Adlergestell gesperrt – Umfahrung, Dauer

Wie kann man die Baustelle auf dem Adlergestell im Februar umfahren?

Adlergestell gesperrt Umfahrung im Februar 2024
Tipps zur Umfahrung der Baustelle auf dem Adlergestell. (Toto: Tkni)

Schon seit Ende letzten Jahres ärgern sich die Autofahrer über die vielen Schlaglöcher auf dem südlichen Teil des Adlergestells. Zuletzt war es so schlimm, dass die Geschwindigkeit von 70 auf nur noch 30 km/h begrenzt wurde.

Adlergestell gesperrt für 3 Wochen

Ab 12. Februar für voraussichtlich drei Wochen wird das Adlergestell zwischen Grünau und Karolinenhof voll gesperrt. Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite kann der Verkehr auf dem ca. 3 km langen Abschnitt nicht mittels Ampelschaltung über eine Fahrbahn geleitet werden.
Der Fahrradweg entlang des Adlergestells ist von den Bauarbeiten nicht betroffen und kann weiterhin genutzt werden.

Die Baustelle auf dem Adlergestell muss weiträumig umfahren werden

Autofahrer können das gesperrte Teilstück des Adlergestells zum Beispiel über die Brandenburger Gemeinden Eichwalde, Schulzendorf und Waltersdorf umfahren und dann über die Waltersdorfer Str. / Bunzelstraße im Berliner Ortsteil Bohnsdorf wieder auf das Adlergestell fahren. Bis zum Beginn der Bauarbeiten will das Bezirksamt Treptow-Köpenick mit Hinweistafeln über Umfahrungsmöglichkeiten informieren.
Auch die Nachtbuslinie N68 ist von der Sperrung betroffen. Fahrgäste sollten sich auf der Webseite der BVG über den Fahrbetrieb informieren.

Das Adlergestell ist mit fast 12 km Berlins längste Straße. Sie führt vom Ortsteil Niederschöneweide bis an den südlichen Stadtrand von Berlin in den beschaulichen Ortsteil Schmöckwitz. Für viele Pendler ist sie eine wichtige Ausfallstraße. Mehr wichtige Straßen in Berlin.

Update: Die Bauarbeiten haben begonnen! Auf den Umfahrungen muss mit kleinen Staus gerechnet werden!

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*