Ace Shop Dress-O-Rama - Rockabillymode für Individualisten

Je länger die alten Zeiten zurückliegen, desto mehr verklären sie sich zu den guten alten.
Schaufensterpuppe
Mode für Damen und Herren im Dress-O-Rama
Foto: © spline_x
Und wie immer steckt auch in dieser Redensart ein Körnchen Wahrheit. Auch wenn die fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts in puncto Gleichberechtigung noch eher Steinzeit waren, so sind sie doch, was Mode und Eleganz betraf, bis heute unerreicht. Und das ist sicher einer der Gründe für den Erfolg von Dress-O-Rama in der Schönhauser Allee im Prenzlauer Berg.

Mode - aktuell seit Jahrzehnten


Es war im Jahr 2001, als die Designerin Annika Graalfs eine Jeans mit der wunderbar komplizierten Bezeichnung 14 oz.-Doppelwebkanten-Indigo-eingefärbte-Vintage-Style Ace by Dress-O-Rama Jeans auf den Markt brachte. Anfangs wurden diese Jeans nur in dem Ladengeschäft im Prenzlauer Berg verkauft; doch nur wenig später jedoch konnten modebewusste Rockabellas und -billies in sieben Ländern dieses erlesene Stück Retro-Couture erwerben. Aber im Ace Shop Dress-O-Rama können Sie natürlich noch einiges mehr bekommen als Vintagejeans. So zum Beispiel stylishe Mode im Westernlook, Countryjeans und natürlich Karos in allen Varianten und Farben. Darüber hinaus finden Rockabellas und Rockabillies hier coole Vintagekleider, Röcke, freche Shirts, lässige Hosen im Marlene-Stil und abgefahrene Jacken im Country-Look.
Gerade die Kleider sind Träume aus einer Zeit, in der Charme und Eleganz so selbstverständlich waren wie heutzutage das muffelige Anrempeln in der U-Bahn. Sexy mit Leopardenprints, verspielt und weich fallend als Cocktailkleid oder mondän mit Neckholder und aus kostbaren Stoffen - die Rockabellas werden hier für jeden Anlass etwas finden. Sogar Kleider im mexikanischen beziehungsweise spanischen Schnitt der fünfziger Jahre werden hier angeboten. Und das übrigens nicht nur im Ace Shop in der Schönhauser Allee, sondern auch online.

Was ist Rockabilly?


Mitte der 1950er Jahre entstand eine der Spielarten des Rock 'n' Roll - der Rockabilly war geboren. Vor allem weiße Musiker ließen sich von der Musik der afroamerikanischen Bevölkerung inspirieren und gaben dem Rhythm & Blues noch einmal einen Kick. Die Bands waren klein, die Musik schnell und die Songs in der Regel kurz und knackig. Und wie es so mit jeder Jugendbewegung ist, gehörte und gehört noch heute das spezielle Outfit dazu, um sich mit seinesgleichen zu identifizieren und sich gleichzeitig von den "Squares" zu distanzieren. Auch das Aufmotzen von Autos und Motorrädern ist Teil der Szene. Alte, billig erworbene Autos wurden von Teilen ihrer Karosserie befreit und die Motoren wurden verstärkt. Zusammen mit breiten Reifen und origineller Lackierung entstand das, was man Hot Rod nennt. Noch heute kann man diese Vehikel auf diversen Oldtimertreffen bewundern; seinerzeit jedoch wurden sie vor allem gebaut, um gegen die Elterngeneration zu rebellieren und sich so manches heiße Rennen zu liefern. Während Rockabilly jahrzehntelang eher ein Nischendasein führte, erlebte dieser Lebensstil Anfang der achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts einen Aufschwung. Die Musik wurde damals einem breiteren Publikum bekannt und bis heute hält eine weltweite Fangemeinde den Kult am Leben.
Tipp: Aktuelle Mode für junge Leute gibt es zum Beispiel bei Hollister in Berlin.

Ace Shop Dress-O-Rama
Schönhauser Allee 170
10435 Berlin/ Prenzlauer Berg
Telefon: 030/ 25 05 59 33
Öffentlicher Nahverkehr:
U-Bahn: U2, Bahnhof Senefelderplatz
Tram: M1, 12, Ausstieg jeweils Zionskirchplatz oder Schwedter Straße.


Dress-O-Rama auf einer größeren Karte anzeigen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 bis 20:00 Uhr.
Text: UG


  • Einkaufen in Berlin
  • Modegeschäfte in Berlin
  • Damenausstatter in Berlin
  • Brautausstatter in Berlin
  • Dessousgeschäfte in Berlin
  • Strawbetty
  • Herrenausstatter in Berlin
  • Schuhgeschäfte in Berlin
  • Deichmann in Berlin
  • Reno in Berlin


  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg