Der HavelPark Dallgow

Havelpark Dallgow
Shoppingvielfalt im Havelpark Dallgow (Beispielfoto, Foto © Pavel Losevsky)

Geschäfte und Öffnungszeiten im Havelpark Dallgow Döberitz

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über den Havelpark Dallgow:

Havel Park Dallgow
Döberitzer Weg 3
14624 Dallgow-Döberitz
Telefon: 03322 / 12 86 53 366

Öffnungszeiten Havelpark Dallgow

Kernöffnungszeiten der Geschäfte:
Mo bis Do: 10:00 bis 20:00 Uhr
Fr und Sa: 09:00 bis 21:00 Uhr
Weitere Öffnungszeiten

Verkaufsoffene Sonntage im Havelpark Dallgow

  • 27.11.2016
  • 18.12.2016

Öffnungszeiten an den verkaufsoffenen Sonntagen: 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

- Verkaufsoffene Sonntage in Brandenburg
- Einkaufscenter in Brandenburg
- Verkaufsoffene Sonntage Berlin

[ Zum Seitenanfang ]

Havelpark Dallgow Geschäfte und Dienstleister

Im Havelpark Dallgow gibt es ca. 75 Geschäfte verteilt auf zwei Ebenen. (Unvollständige Liste, Beispiele!)

  • Adler
  • Medimax
  • O2
  • Aktiv Schuh
  • H&M
  • Douglas
  • McPaper
  • Thalia
  • Kaufland
  • Chelsea
  • Intersport
  • Pflanzen Kölle
  • Fielmann
  • Christ
  • Rossmann

Eine Geschäfte im Havelpark haben erweiterte Öffnungszeiten:
Kaufland Mo - Sa 07:00 bis 22:00 Uhr
Parkdeck Mo - Sa 06:30 bis 23:00 Uhr
Tankstelle Mo bis Sa 07:00 bis 22:00 Uhr
H&M: Freitag und Samstag 09:00 bis 20:00 Uhr
Wurstkessel: Freitag und Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr
B1 Baumarkt: Freitag und Samstag 09:00 bis 20:00 Uhr
Pflanzen Kölle im Havelpark Dallgow hat auch am Sonntag geöffnet. (10 bis 15 Uhr)

Aktuelle Informationen aus dem Havelpark Dallgow:

  • Am Sonntag den 27.11.2016 ist verkaufsoffener Sonntag im Havelpark Dallgow.
    Sonntagsverkauf von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
  • Es gibt eine günstige Kaufland-Tankstelle im Havelpark Dallgow.
  • Auch 2016 gibt es wieder Antik- und Trödelmarkte im Havelpark Dallgow. Zum Beispiel am Sonntag dem 04.12.2016.

Informationen über den Havelpark Dallgow

Berlin ist eine ungewöhnlich grüne Großstadt, die sich durch zahlreiche Parkanlagen und zudem durch Teile des Grunewalds, die in das Stadtgebiet hinein ragen, auszeichnet. Dennoch verspüren die Berliner, möglicherweise infolge alter Traditionen, häufig den Drang, ihre Stadt regelmäßig zu verlassen, um inmitten einer noch intakteren Natur Ruhe und Ablenkung von der Großstadthektik zu finden. Denkbare Wege hierfür gibt es genug. Der Berliner kann beinahe in allen Himmelsrichtungen die Stadtgrenze überschreiten und hat dabei überall die Möglichkeit, mit ausgeprägten Natureindrücken belohnt zu werden. Aber natürlich gibt es besonders attraktive Gebiete, die von den Wochenendtouristen aus Berlin bevorzugt aufgesucht werden. Insbesondere Westberliner verlassen ihre Metropole gerne über die westliche Stadtgrenze hinweg. Die Landschaft, die sich östlich an Berlin-Spandau angrenzt und sich durch das bekannte Naturschutzgebiet Döberitzer Heide hervortut, gilt als besonders beliebtes Naherholungsgebiet. Es war daher sinnvoll, dort im Landkreis Havelland des Landes Brandenburg ein attraktives Einkaufszentrum zu errichten, das vom Einzugsbereich der Stadt Berlin ebenso profitiert wie auch von den anliegenden Ortschaften und Städten des Landkreises, vertreten durch die Regionen um Falkensee, Nauen und Fehrbellin.

Das Einkaufscenter Havelpark Dallgow
Das Einkaufzentrum HavelPark Dallgow ist in der amtsfreien Gemeinde Dallgow-Döberitz angesiedelt, die südlich von Falkensee direkt an Berlin-Spandau angrenzt, für Westberliner Bürger also leicht und schnell erreichbar ist. Der HavelPark, der sich über zwei Etagen auf einer Gesamtfläche von etwa 56500 qm erstreckt, ist im Vergleich zu anderen Einkaufszentren aus dem Berliner Raum erst in eher jüngerer Zeit entstanden, es wurde nämlich 1995 fertig gestellt. Es gab in der Folge der Deutschen Wiedervereinigung in den 1990er Jahren einen ausgeprägten Trend, Ostdeutschland mit einer neuen Infrastruktur zu versehen, zu der auch Einkaufszentren gehörten. Ästhetisch und auch in der praktischen Nutzbarkeit zieht das Gebäude des HavelParks erheblichen Nutzen aus der zu jener Zeit längst auf breiter Basis vorhandenen Erfahrung mit Konsumtempeln ähnlicher Bauweise, die seit den 1980er Jahren in ganz West-Deutschland aufblühten.
Der HavelPark ist sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Berlin aus sehr gut ansteuerbar. Eine unmittelbar vor dem Zentrum befindliche Bushaltestelle steht per direkter Buslinie in Verbindung mit der S- und U-Bahn-Haltestelle "Rathaus Spandau". Da jedoch viele Berliner und Brandenburger bevorzugt mit dem Auto "anreisen", stehen etwa 3400 sehr großzügig angelegte Parkplätze zusätzlich zur Verfügung.
Das Angebot an Geschäften ist umfassend und deckt alle wesentlichen Bereiche des alltäglichen Konsum-Bedarfs ab. So findet sich für jede Branche eine angemessen große Auswahl, die den individuellen Ansprüchen der Käufer gerecht werden kann. Besonders vielfältig vertreten sind zum Beispiel die Bereiche Geschenke, Spielwaren, Elektronik, Lebensmittel, Mode und Schmuck. Auch eine gut sortierte Zoohandlung steht zur Verfügung.

Atmosphäre und Besonderheiten im Einkaufscenter Dallgow

Das Einkaufszentrum ist in den 1990er Jahren neu entstanden und stellt somit keinen Umbau zuvor existierender Gebäude dar. Daher gab es keine Hindernisse für die Planer des Komplexes, gleich von Beginn an alle Anforderungen einer modernen Gesellschaft zu berücksichtigen. Barrierefreiheit ist das Stichwort, ein Problem, das viele der öffentlich zugänglichen Gebäude der Bundeshauptstadt bis heute nicht zufrieden stellend gelöst haben. Der HavelPark Dallgow verfügt jedoch löblicher Weise über einen barrierefreien Zugang zu allen 8 existierenden Kundeneingängen. Für gehbehinderte Menschen wird zudem eine entsprechende Anzahl von Kundenaufzügen bereitgestellt, die den unproblematischen Zugang auch ins Obergeschoss ermöglichen. Die Bemühung, allen Einkäufern die vorhandenen Geschäftsräume gut erreichbar zu machen, ist vor Ort besonders augenfällig und in durchaus unüblichem Maße gut ausgeprägt. Denn auch Behinderten-WC's stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung, und als zusätzliches Highlight wird auch noch ein kostenfreier Rollstuhl-Verleih angeboten.
Der lichtdurchflutete und äußerst modern gestaltete Gebäudekomplex erscheint nicht nur von innen ansprechend lebendig und durch freundliche, leuchtende Farben inspirierend; auch die Ansicht von außen lädt zu einer längeren Verweildauer beim Shopping geradezu ein. Das größtenteils aus Glaswänden gefertigte Bauwerk besitzt eine geschrägte Dachfront, die ähnlich einem großen Gewächshaus das Tageslicht zu allen Jahreszeiten reichlich eindringen lässt. Die vorherrschende Farbgebung aus Türkis und weichem Rot erweckt auch bei schlechtem Wetter den Eindruck eines strahlend blauen Himmels, beste Voraussetzungen also zum ausgedehnten Einkaufsbummel bei jeder Wetterlage.

Besuchen Sie auch die Kaufland Tankstelle Dallgow-Döberitz!
Haben Sie gewusst das Sie in Dallgow auch günstig tanken können? Schauen Sie doch mal an der Kaufland Tankstelle Dallgow-Döberitz vorbei! Sie finden diese am Döberitzer Weg 3. Die Tankstelle ist Montags bis Samstags von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet!

Anfahrt zum Havelpark Dallgow

Mit dem Auto:
Über die A10 bis Abfahrt Elstal, über die B2 und B5
Es stehen ca. 3400 kostenlose Parkplätze im Parkhaus zur Verfügung.

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:
- Bus: Linien M32, 604, 655, 653, 663 bis Havelpark Dallgow
Alle Angaben ohne Gewähr! / Foto oben: © Pavel Losevsky, Stand: 28.11.2016

[ Zum Seitenanfang ]

[ Zum Seitenanfang ]