Berlin bei Regen

Regenwetter in Berlin
Regenwolken am Himmel über Berlin - Auch bei Regen kann man in Berlin viel unternehmen! Foto: © joerg dirmeitis

Ausflugstipps bei Regenwetter in Berlin!

Was kann man bei schlechtem Wetter und Regen in Berlin machen?
Unsere Ausflugstipps für schlechtes Wetter in Berlin:

Freizeitaktivitäten in Berlin bei schlechtem Wetter

Was kann man bei Regen in Berlin unternehmen?

Schlechtes Wetter ist in Berlin kein Problem. Erstens gibt es eine Fülle von Indoor-Angeboten, die auf unterschiedlichste Interessen ausgelegt sind, zweitens gelangt man mit S- und U-Bahn weitgehend trockenen Fußes zu den Locations. Über Kinos, Theater, Music-Halls und Clubs muss man nicht groß reden. Die gibt es in Berlin so zahlreich wie nirgendwo sonst in Deutschland. Ein Blick in den Veranstaltungsplan - schon hat man ein Dutzend Möglichkeiten, und sofort die Qual der Wahl. Was die Anzahl der Museen anbelangt, ist Berlin sogar weltweit Spitze. Wer jedoch "Museum" mit verstaubten Schaustücken gleichsetzt, ahnt nicht, welche Erlebnisse ihm dort entgehen.

Weitere Freizeittipps für Regentage in Berlin

[ Zum Seitenanfang ]

Museen mit Erlebniskonzeption - ideal für Regentage in Berlin

Die Berliner haben die weltberühmte Museumsinsel vor der Tür - aber wann haben sie zum letzten Mal vor dem Pergamon-Altar gestanden, das Hafentor von Milet durchschritten oder die Prachtstraße von Babylon? Auf der Museumsinsel mit den weltberühmten antiken Sammlungen gehen den Besuchern die faszinierenden Eindrücke nicht aus. Die großzügige Bauweise von vor 100 Jahren ist den heutigen modernen Museumsanforderungen absolut ebenbürtig. Das gilt auch für das wieder eröffnete Bode-Museum sowie das Naturkundemuseum in der Invalidenstraße Museen zum Anfassen und Experimentieren sind das Technik-Museum am Tempelhofer Ufer oder das Museum für Kommunikation in der Leipziger Straße. Nicht nur die vorgestellten, z.T. berühmten, Versuchsanordnungen verblüffen die Besucher, sondern auch die vielfältigen Techniken, die der Sinneswahrnehmung des Menschen einen Streich spielen können.

Schlechtes Wetter in Berlin Mitte
Berlin Mitte bei Regenwetter Foto: ©fuxart

Aktivitäten mit Kindern bei Regen in Berlin

Wenn die Kinder noch nicht in dem Alter sind, dass sie sich am erlebnisorientierten Museum begeistern können, stehen weitere Möglichkeiten bereit. Die bekannteste Adresse ist das Freizeit- und Erholungszentrum in der Wuhlheide, kurz als FEZ bekannt. Hier gibt es ständig Veranstaltungen und betreute Freizeitgestaltung für Kinder aller Altersgruppen. Wenn es nur um`s Spielen und Toben geht, kann mittlerweile fast in jedem Stadtbezirk ein Indoor-Spielplatz aufgesucht werden: z.B. Jolos Kinderwelt in Friedrichshain-Kreuzberg, das Ritterland in Neukölln, Tommys Turbulente Tobewelt in Pankow, das Bambooland Siemensstadt oder das Pingolino in Wilmersdorf.

Indoor Freizeitsport für Regentage in Berlin

Natürlich können sich auch die Großen nach Herzenslust austoben. Den meisten Spaß macht das in den Indoor-Beach-Zentren, von denen es in Berlin mittlerweile fünf größere gibt (Kreuzberg, Wittenau, Prenzlauer Berg, Marzahn , Wartenberg). Echter Sand, Volleyball-Hype und ein Hauch von karibischem Flair - auch wenn es nur an die Hallenwand gemalt ist. Tischtennis, Badminton, Billard oder Bowlen sind ebenfalls beliebte Freizeitsportarten und in vielen Einrichtungen möglich. Für richtige Profis und solche, die es werden möchten, gibt es ein Dutzend Indoor-Klettergärten in Berlin. Der größte ist Magic Mountain mit 2.500 Quadratmetern Fläche.

Stand: 29.11.2016

[ Zum Seitenanfang ]