Wilmersdorf - viel Grün und Ruhe mitten in der Großstadt

Der Berliner Ortsteil Wilmersdorf war bis ins Jahr 2001 ein eigenständiger Berliner Bezirk und gehört heute zum Berliner Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.
Ortsschild Wilmersdorf
Wissenswertes über den Ortsteil Wilmersdorf
Foto © kreativtraum
Auch wenn es in dem 1986 in Berlin uraufgeführten Musical Linie 1 heißt: "Ja, wir Wilmersdorfer Witwen verteidigen Berlin, sonst wär'n wir längst schon russisch, chaotisch und grün.Was nach uns kommt ist Schiete, denn wir sind die Elite.", so wohnen in dieser Gegend natürlich nicht nur vermögende, konservative, alleinstehende ältere Damen - auch wenn die Statistik besagt, dass in Wilmersdorf der Anteil von alleinstehenden Frauen im Pensionsalter höher ist als in anderen Ortsteilen Berlins.

Ortsteil Wilmersdorf - Vom Dörfchen zur gutbürgerlichen Wohngegend


Wilmersdorf ist ein schöner Platz zum Leben - und nicht nur für Witwen. Wer es gerne ruhig und grün mag, wird sich in diesem Ortsteil wohlfühlen und muss dennoch nicht auf kulturelle
und gastronomische Annehmlichkeiten verzichten. Wann Wilmersdorf genau dem märkischen Boden entspross, ist leider bis heute nicht erforscht worden. Man vermutet, das es im 13. Jahrhundert gegründet wurde. Der Ort Willmerstorff wird zum ersten Mal im Jahr 1293 in einer Urkunde für das Benediktinernonnenkloster Spandau erwähnt. Jahrhundertelang war Wilmersdorf ein kleines Kaff wie so viele andere, doch ab 1889 sollte sich das ändern: Der Bau des Kurfürstendammes wurde rasch vorangetrieben und im Zuge dessen entstand an seinem westlichen Ende die elegante Villenkolonie Grunewald. Schon bald siedelten sich hier Bankiers, Fabrikanten, Professoren, Künstler und Schriftsteller mit ihren Familien an - der Physiker Max Planck genoß hier ebenso das schöne Leben wie die Schriftsteller Gerhart Hauptmann und Lion Feuchtwanger oder die Verlegerfamilie Ullstein. Übrigens war es der erste Reichskanzler des Deutschen Reiches, Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen - kurz Fürst von Bismarck - der sich nicht nur für den Bau der Villenkolonie Grunewald, sondern auch für den des Kurfürstendammes starkmachte - wohl inspiriert durch eine Parisreise und dem überwältigend schönen Anblick der weltbekannten Champs-Élysées. Bereits ab 1912 führte Wilmersdorf - inzwischen eine Stadt - den Namen Berlin-Wilmersdorf. Und ab Herbst 1920 wurde die knapp 140.000 Einwohner zählende Großstadt nach Groß-Berlin eingemeindet - das Dörflein war endgültig erwachsen geworden.

Natur, Forschung und Kultur im Berliner Ortsteil Wilmersdorf


Ein Teil des Grunewalds gehört zu Wilmersdorf; der andere zu Zehlendorf. Dem Spaziergänger auf der Suche nach frischer Luft
Ludwigskirche Wilmersdorf
Die Ludwigskirche in Berlin-Wilmersdorf
Foto © Kalle Kolodziej
wird es allerdings schnuppe sein, ob er bei seiner Wanderung irgendwelche Grenzen überschreitet. Beliebtes Ausflugsziel ist der Grunewaldturm an der Havel; der Teufelsberg hat das ganze Jahr über Saison: Bei Schnee tummeln sich hier Rodler, Snowboarder und andere Skihasen. Und wenn die Winde milder wehen und die Sonne kräftiger scheint, errichten hier Drachenflieger und Bergsteiger ihr zweites Zuhause in der Natur. Tenniscracks können auf Plätzen im Grunewald und dem Eisstadion an der Fritz-Wildung-Straße ihre Rückhand trainieren; eifrig geforscht wird unter anderem im Wissenschaftskolleg und im Max-Planck-Institut für Bildungsforschung; Kultur vom Feinsten kann man in vielen kleinen Galerien und einigen Theatern genießen - die berühmte Schaubühne am Lehniner Platz befindet sich auch darunter. Das Sommerbad Wilmersdorf lockt an heißen Tagen mit einem fünfzig Meter langen Schwimmbecken, Liegewiese, Trampolinanlage und Schachfeld. Und einkaufen kann man das ganze Jahr über in den Wilmersdorfer Arcaden. Und damit alles so schön bleibt wie es ist und es auch in anderen Teilen Berlins immer lebenswerter werden kann, sind im Ökowerk am Teufelssee zukunftsweisende Formen des Umgangs mit der Natur zu besichtigen und zu erlernen. (Text: UG)

Einkaufen im Ortsteil Wilmersdorf :
  • Wilmersdorfer Arcaden
  • C & A Filiale in der Wilmersdorfer Straße
  • H&M in den Wilmersdorfer Arcaden
  • Dänisches Bettenlager in Charlottenburg
  • Medimax in Charlottenburg
  • Freizeiteinrichtungen in Wilmersdorf:
  • Schwimmhalle Charlottenburg
  • Stadtbad Wilmersdorf
  • Ortsteile im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf :
  • Charlottenburg
  • Wilmersdorf
  • Schmargendorf
  • Grunewald
  • Westend
  • Charlottenburg-Nord
  • Halensee
  • Die Berliner Ortsteile in den Berliner Bezirken

     
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg