Billigläden in Berlin

Frau beim Einkauf in einem Billigladen
Wo findet man Billigläden in Berlin? - Symbolbild: © Sergey Ryzhov - stock.adobe.com

Günstig einkaufen in Berlin

Viele Berliner müssen beim Einkaufen jeden Cent dreimal umdrehen. Große Kaufhäuser oder Shoppingcenter sind da zum Einkaufen meist tabu. Günstig muss es sein! Gut, dass es da eine ganze Reihe Billigläden in der Hauptstadt gibt. In diesen Geschäften bekommen Sie Drogerieartikel, Schreibwaren, Spielwaren und Haushaltswaren zu sehr günstigen Preisen. Des Weiteren werden oft auch Bücher, DVDs, Heimwerkerartikel und Gartenmöbel angeboten. Es lohnt sich einfach mal vorbei zu schauen!

Adressen einiger Billigläden in Berlin:

Kennen Sie weitere Sonderpostenmärkte? Gerne können Sie uns schreiben!

Das Angebot der Berliner Billigläden

Das Konzept der Billigläden sind zahlreiche Artikel zu günstigen Preisen (oft 1 Euro) auf kleinem Raum anzubieten. Darunter finden sich in einigen Läden auch Lebensmittel. Das Standardsortiment besteht meist aus Schul- und Bürobedarf, Dekoartikeln, Heimwerkerbedarf, Drogerieartikeln, Spielwaren und Tierbedarf. Hinzu kommen dann noch saisonale Artikel wie Swimmingpools, Gartenmöbel und Weihnachtsbäume. Einige Anbieter haben auch wöchentlich wechselnde Angebote, so dass sich ein häufiger Besuch durchaus lohnt. Allerdings sollte man sich immer etwas Zeit mitbringen, da man bei dem großen Angebot die Produkte nicht immer gleich findet. Manchmal ist auch Schnelligkeit gefragt, denn bei besonders günstigen Angeboten kann das Gewünschte auch schon mal nach Stunden ausverkauft sein. Sollten Sie etwas Größeres suchen, schauen Sie doch mal in den Sozialkaufhäusern vorbei.

Weitere Geschäfte in Berlin

Einkaufen in Berlin

Stand: 18.05.2019 / Alle Angaben sind ohne Gewähr!