Das Literaturhaus in Berlin : nobler Treff für Berlins literarische Bohème

Mit Nachbarn wie dem renommierten Kunstauktionshaus Villa Griesebach und dem Käthe-Kollwitz-Museum hat sich das Literaturhaus kudammnah einen feudalen
Das Literaturhaus in Berlin
Das Literaturhaus ist ein nobler Treff für Berlins
literarische Bohéme - Foto © quayside
Standort in der noblen Fasanenstraße gesichert. In den Hallen und Sälen der gründerzeitlichen Villa weht seit 1986 der Geist der hohen Literatur in würdigem Stadtpalais-Ambiente. Lesungen, Buchpräsentationen, szenische Lesungen, Symposien, Diskussionen, Vorträge, Tagungen, Aufführungen und Ausstellungen bieten dem Publikum Informations- und Austauschmöglichkeiten.

Literaturhaus in Berlin


Waren es im frühen 20.Jahrhundert eher gut-bürgerliche Kaffeehäuser, wenn nicht mitunter auch leicht heruntergekommene Kneipen mit leicht alternativem Charme, die die literarische Bohème anzogen, so trifft man sich heute in der Hauptstadt in repräsentativeren Rahmen. Klar, die Subkultur, Slam Poetry Sessions und dergleichen haben woanders ihre Stammbühnen, doch eins ist gleich geblieben: die Kaffehauskultur. Denn die ist mit der Literatur seit fast hundert Jahren fest verbandelt. Mit dem Café Wintergarten, nach dem übrigens auch das Berliner "Wintergarten-Ensemble" benannt ist, hat das Literaturhaus zweifelsfrei eines der schönsten Kaffeehäuser geschaffen. In dem reich an Palmen bestückten, lichtdurchfluteten Lokal kann man bei einem gediegenen Cappuccino oder Glas Rotwein einen neu erworbenen Roman aus der hausinternen Buchhandlung "Kohlhaas & Company" anlesen, Edles aus Bistroküche wie Lachscarpaccio oder Perlhuhn mit Pfifferlingsrisotto kosten, das umfangreiche, internationale Zeitungsangebot nutzen oder aber auch einfach nur beobachten, wer hier so alles ein und ausgeht. Wer Glück hat, sitzt Tisch an Tisch mit Autoren, Publizisten oder Verlegern. Im Sommer kann man draußen auf der Terrasse sitzen, umgeben von einem Garten, der anspruchsvoll nach denkmalpflegerischen Vorgaben gestaltet worden ist.

Ganz so ruhmvolle Zeiten hat die spätklassizistische Backsteinvilla, in der heute das Literaturhaus residiert, jedoch nicht immer erlebt. Als sich der Berliner
Korvettenkapitän Hildebrandt, der auch an den ersten beiden Nordpolfahrten teilnahm, die Villa 1889 bauen ließ, war das Haus noch Treffpunkt großer Persönlichkeiten. Ihnen gewährte Hildebrandt gerne Gastfreundschaft. Darunter waren auch Größen aus der Literaturszene wie z.B. Vladimir Nabokov, der hier 1929 las. Mit den Kriegsjahren wurde die Villa jedoch zunächst zum Reservelazarett umfunktioniert, dann zur Volksküche, später, als sie in den Besitz der Alexander-von-Humboldt-Stiftung überging, zum Studentenwohnheim und ganz am Ende war sie Bordell und Disco in einem. Anfang der Achtziger Jahre sollte die von Huren und DJs bevölkerte Villa zu Gunsten eines Zubringers für die Stadtautobahn abgerissen werden, was eine Bürgerinitiative jedoch erfolgreich unterbinden konnte. Nach umfassender Renovierung und Instandsetzung erstrahlt die heute denkmalgeschützte Villa nun wieder in hochherrschaftlichem Glanz. Ein Projekt, das sich gelohnt hat, denn nur wenig später blickten andere deutsche Städte neidvoll auf den schmucken Kulturort. So blieb es nicht lange aus, dass das Literaturhaus vielerorts Nachahmer fand. Nach dem Vorbild des Berliner Literaturhauses, das deutschlandweit das erste seiner Art war, sind später in großen Städten wie München, Hamburg, Stuttgart, Köln oder Frankfurt am Main ähnliche Institutionen entstanden.

Adresse:
Literaturhaus
Fasanenstraße 23
10719 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
Telefon: 030-887 28 60
www.literaturhaus-berlin.de

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn: U Uhlandstr.: U1, U Kurfürstendamm: U1, U9
Text: A.K.



Mehr Locations in Berlin :
  • Das MUMA Kraftwerk Berlin
  • RAW-Gelände
  • Festsaal Kreuzberg
  • Gotischer Saal
  • Ballsaal-Studio
  • Brotfabrik
  • Cirque du Soleil in Berlin
  • Amber Suite
  • Arena Berlin
  • Clärchens Ballhaus
  • FEZ Berlin
  • Friedrichstadtpalast
  • Haus der Sinne
  • Kulturbrauerei
  • Kunstquartier Bethanien
  • Oxymoron
  • Ausland Berlin
  • Wabe
  • Yaam
  • Akademie der Künste
  • Club der polnischen Versager
  • Haus der Kulturen der Welt
  • Singakademie
  • Little Stage
  • Party-Kultur im Herzen Berlins: Der Pfefferberg.
  • Waldbühne

  • Sehenswertes in der Nähe des Literaturhauses:
  • Funkturm
  • Schloss Charlottenburg
  • Zoo Berlin
  • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe:
  • Trödelmärkte in Charlottenburg
  • C&A in Charlottenburg
  • Bauhaus in Charlottenburg

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg