Brunchen in Berlin

Brunchen in Berlin
Sonntagsbrunch in Berlin - mehr als nur Frühstück! Foto: © karepa

Sonntagsbrunch in Berlin - Mehr als nur Frühstück

Hier finden Sie Adressen von Restaurants, die einen Sonntagsbrunch in Berlin anbieten. Da das Brunchen in der Hauptstadt aber sehr beliebt ist, sollte man lieber vorab einen Tisch reservieren.

Lust auf einen Brunch in Berlin?

Berlin ist die Frühstücksstadt Deutschlands. Sicher, ein Frühstück gibt es in vielen Cafés in der Bundesrepublik. Aber vermutlich gibt es nirgendwo so eine Vielfalt in den Speisekarten. Und nirgendwo kann der Besucher bis 16 Uhr oder noch länger Müsli, Rührei und Co. verschlingen. Richtig interessant wird die Stadt aber am Wochenende, wenn es heißt: Zeit zum Brunchen.

Sonntagsbrunch in Berlin

Brunch in Berlin ist ein Erlebnis. Nicht nur am Sonntag! Viele der zahlreichen Restaurants der Hauptstadt öffnen speziell sonntags ihre Pforten, um den hungrigen Berliner und die ebenso nahrungsbedürftigen Touristen einzulassen. Dabei gibt es große Unterschiede in der Zielgruppe und der Qualität der Angebote. Generell zu beachten ist, dass es bei vielen Restaurants besser ist, zu reservieren. Brunch in Berlin ist außerdem nicht unbedingt billig. Denn die Getränke sind im Preis selten inbegriffen.

Das brunchen die Berliner gerne:

  • Brötchen
  • Konfitüren und Honig
  • Käse und Wurst
  • Kaffeespezialitäten
  • Tees
  • Säfte
  • Kuchen und Torten
  • Eiergerichte
  • Steaks
  • Aufläufe
  • Suppen
  • Salate

Wo gibt es gutes Frühstück in Berlin?

[ Tipps für ein schnelles Frühstück in Berlin ]
Etwas Außergewöhnliches bietet das Restaurant Qadmous am Volkspark Friedrichshain. In der Regel ist das Restaurant an Sonntagen ausgebucht. Der Libanese verzichtet auf die üblichen deutschen Frühstückszutaten wie Salami und Brötchen. Hier gibt es Hummus, kleine Teigfladen mit Schafskäse oder anderem Belag, eine riesige Pfanne mit einem Hühnchen-Reis-Gericht, gefülltes oder mariniertes Gemüse und vieles mehr.

Das - sicher subjektiv gesehen - beste Tiramisu der Stadt bietet das Café Aroma in Schöneberg. Sonntags ab 11 Uhr tummeln sich hier abseits der Touristenwege die Liebhaber italienischer Küche und des Slow Food. An den meisten Sonntagen empfiehlt es sich zu reservieren. Für den deutschen Frühstücker steht extra Salami und Nutella auf dem Tisch. Die meisten umgehen diese Sattmacher allerdings und stürzen sich gleich auf Vitello Tonnato, Lachs und gefülltes Gemüse.

Restaurants zum preiswert brunchen in Berlin Mitte

Einen Brunch für jeden Geschmack in Berlin-Mitte bietet beispielsweise das Restaurant Cancun am Potsdamer Platz an. Für knapp acht Euro kann der Besucher aus einem großen Buffet mit kalten und warmen Speisen auswählen, das von Salami und Käse über Fleisch und Tomaten mit Mozzarella bis hin zum Nachtisch etwas für die ganze Familie bietet.

Tipp für Touris: Sonntagsbrunch in Berlin in einem Szenebezirk

Brunch Buffet in Berlin
Auf den Brunch Buffets findet man sowohl kalte als auch warme Speisen - Foto: © Goran Bogicevic

Ein Anlaufpunkt für Frühstück und Brunch in Berlin ist der Kollwitzplatz im Prenzlauer Berg. Hier im Herzen des auch bei Touristen beliebten Szenekiezes treffen sich Liebhaber von Bio-Kost (mit gut gefülltem Portemonnaie) samstags auf dem Wochenmarkt, um sich einige der vielen Spezialitäten zu kaufen oder am Stand des Restaurant Zander Pommes mit Trüffelmayonnaise zu essen. Sonntags kommen sie zum Brunch. Beispielsweise in das spanische Restaurant Lafil, ins italienische Istoria, ins Belluno oder in die Bar Santiago.

Auch in der vor allem bei jungen Touristen beliebten Simon-Dach-Straße in Friedrichshain gibt es entsprechende Angebote. Hier öffnet beispielsweise das Café 100 Wasser samstags und sonntags von neun bis 16 Uhr seine Türen. Die Betreiber bieten ein reichhaltiges Buffet aus Frühstücks- und Mittagsspezialitäten. Der Brunch im Café 100 Wasser eignet sich besonders für schmale Budgets. Denn in den 8,50 Euro (samstags) und 10,50 Euro (sonntags) sind Kaffee und Tee einbegriffen. Das ist nicht selbstverständlich für Brunch in Berlin.

Brunch in Berlin Kreuzberg

In Kreuzberg sind unter vielen, sicherlich guten Angeboten die Rote Harfe am Heinrichplatz und das Café Morgenland in der Skalitzer Straße zu nennen. Die Rote Harfe im Herzen dessen, was Touristen vermutlich als Kreuzberg kennen, bietet samstags und sonntags bis 15 Uhr ein großes Buffet mit traditionellen Frühstückszutaten, aber auch Salaten und warmen Essen an. Das Café Morgenland lädt ebenfalls an beiden Tagen des Wochenendes zum ausgiebigen Frühstück ein und wirbt mit vegetarischen Speisen.
Text: S. K. / Stand: 21.10.2017

Besonders beliebte Brunch Restaurants in Berlin:

Einige Restaurants bieten auch einen Samstagsbrunch an. Und wer lieber nur Frühstücken geht, findet auch dafür viele Restaurants und Cafés in der Hauptstadt.

Ein ganz besonderer Tipp für Familien:

Das Märchenfrühstück im Ethnologischen Museum in Dahlem (Steglitz-Zehlendorf)
Bald stellen wir hier weitere Brunchmöglichkeiten vor!

Brunch ist ja eine Verschmelzung von Frühstück und Mittagessen. Wer nicht gern frühstückt, findet auch viele Restaurants mit Mittagtisch in Berlin.

[ Zum Seitenanfang ]

Restaurants in Berlin

Weitere Locations in Berlin:

[ Zum Seitenanfang ]