Der Landkreis Oder-Spree in Brandenburg

Der Landkreis Oder-Spree, bei Erkner und Woltersdorf im Südosten an Berlin
Beeskow im Landkreis Oder-Spree
Der Marktplatz von Beeskow / Foto: © ArTo
angrenzend, entstand durch Zusammenlegung der kreisfreien Stadt Eisenhüttenstadt sowie der Landkreise Eisenhüttenstadt, Beeskow und Fürstenwalde.
Die Unverwechselbarkeit der Landschaft dieser Region wird maßgeblich durch das weit verzweigte Gewässersystem geprägt.
Seen, Flüsse und Bäche liegen hier wie Perlenschnüre aneinander gereiht. Der Landkreis ist ein wahres Eldorado für Naturfreunde.

Aktuelle Artikel:
  • Naturdenkmal Krügersdorfer Eichen
  • Saarowtherme - das Salz des Lebens
  • Gerhart-Hauptmann-Museum in Erkner
  • Panzerfahren in Steinhöfel nahe Berlin
  • Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt
  •  
    Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps:
  • Freizeitbad schwapp
  • Schloss Steinhöfel
  • Kloster-Stift Neuzelle
  • Gorki-Haus in Bad Saarow
  • Scharmützelsee
  • Schlaubetal
  • Locations & Firmen :
  • Restaurants
  • Einkaufen
  • Müggelpark Gosen
  • Roller in Fürstenwalde
  • Ärzte

  •  

    Landkreis Oder-Spree: zwischen Märkischem Meer und Modellstadt

    Weithin bekannt ist beispielsweise die Groß Schauener Seenkette, die größtenteils unter Naturschutz steht.
    Nikolaikirche Eisenhüttenstadt
    Die Nikolaikirche Eisenhüttenstadt (OT Fürstenberg)
    / Foto: © ArTo
    Zu den Highlights des Landkreises zählen darüber hinaus das Mittlere Odertal, das Schlaubetal als schönstes Bachtal Brandenburgs, die Spreetalniederung, in denen u. a. die Städte Beeskow und Fürstenwalde eingebettet liegen und der Scharmützelsee, der mit einer Fläche von 13,8 km², den größten märkischen See darstellt und deswegen auch "Märkisches Meer" genannt wird. An dessen Ufer liegt auch der beliebte Kurort Bad Saarow, dessen renommiertes Thermalsolebad von der ortseigenen Catharinenquelle versorgt wird. An den Gestaden des Scharmützelsees liegt außerdem die Domstadt Fürstenwalde, die mit ihrer über 750-jährigen Geschichte reichlich historisches Flair verströmt.

    Ganz in der Nähe befindet sich Storkow, eine verträumte, von Wasser umgebene Kleinstadt, die mit ihrem von hübschen Fachwerkhäusern umstandenen Marktplatz
    eher dörflich anmutet. Die großflächigen Dünensandaufwehungen, die besonders im Storkower Raum sehr markant sind, bilden den Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten wie zum Beispiel Heidenelke, Sandbienen, Glattnatter, Wiedehopf und Ziegenmelker.

    Kreisstadt des Landkreises ist Beeskow, auch "Tor zur Niederlausitz" genannt. Den Reiz der Stadt macht in erster Linie ihre Lage an der Spree sowie ihre reizvolle Altstadt mit vielen stillen Winkeln, einer weitestgehend erhalten gebliebenen alten Stadtmauer samt Wehrgang und einer herrlichen Promenade aus. Die größte Attraktion von Beeskow ist jedoch die Burg, die sich im Osten der Altstadt auf einer Insel in der Spree erhebt und einst als Zentrum der Herrschaften Beeskow und Storkow die Stadt an der Handelsstraße Richtung Frankfurt(Oder) schützte.

    Weniger attraktiv, aber nichtsdestotrotz geschichtlich sehr spannend ist die neben Fürstenwalde größte Stadt des Kreises: Eisenhüttenstadt, direkt an der Oder und damit der polnischen Grenze gelegen, ist als ehemalige Modellstadt ein einziges Flächendenkmal. Zu DDR-Zeiten hieß die fast durchweg von Plattenbaukomplexen dominierte Stadt Stalinstadt. Als mit dem Kalten Krieg die DDR von den westdeutschen industriellen Zentren abgeschnitten wurde, benötigte man ein eigenes Eisenhüttenwerk - und baute dazu planmäßig eine ganze Stadt: die "erste sozialistische Stadt" in Deutschland.
    Gut einkaufen kann man hier z.B. im City Center Eisenhüttenstadt.

    Nur wenige Kilometer südlich von Eisenhüttenstadt, in Neuzelle, liegt ein architektonisches Highlight aus einer ganz anderen Epoche:
    Mit seinen beiden Barockkirchen, dem Kreuzgang mit Klausur und
    dem Barockgarten zählt das Kloster Neuzelle zu eine der wenigen vollständig erhaltenen Anlagen Mitteleuropas und gilt als größtes Barockdenkmal Nord- und Ostdeutschlands. In der angeschlossenen Klosterbrauerei kann man das hauseigene Bier degustieren.
    Text: A.K.

  • Orte im Landkreis Oder Spree
  • Beeskow
  • Eisenhüttenstadt
  • Erkner
  • Fürstenwalde / Spree
  • Bad Saarow
  • Storkow (Mark)

  •  
    Sehenswürdigkeiten Städte & Dörfer Locations Freizeit Ausflugstipps Urlaub in Oder-Spree Übernachten / Unterkünfte Ferienwohnungen Hotels Firmen in Oder-Spree Rechtsanwälte Dienstleister Handwerker Ärzte Urlaub in Brandenburg Feiertage & Ferien Städte und Dörfer Naturparks Kreisfreie Städte Potsdam Cottbus Frankfurt / Oder Brandenburg / Havel Brandenburger Landkreise
    BAR
    LDS
    EE
    HVL
    MOL
    OHV
    OSL
    LOS
    OPR
    PM
    PR
    SPN
    TF
    UM
     
    Sehenswürdigkeiten in Berlin Berliner Firmenverzeichnis Locations in Berlin Einkaufen in Berlin Urlaub in Berlin Freizeit in Berlin Berliner Bezirke Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB