Sehenswürdigkeiten im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Klosterstift Heiligengrabe
Eine Sehenswürdigkeit im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Das Klosterstift Heiligengrabe - Foto: © Tkni

Was sollte man im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gesehen haben?

Im Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg liegt mit Ostprignitz-Ruppin ein äußerst vielfältiger Landkreis. Eng verbunden mit der Natur und der regionalen Geschichte tragen zahlreiche Vereine, Verbände und Einrichtungen Sorge für die Erhaltung der Kulturlandschaft. Hier gibt es folglich viel zu entdecken.

Beeindruckende Bauwerke in Ostprignitz-Ruppin

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landkreises gehört das Schloss Rheinsberg. Es liegt am Grienericksee und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Von außen zeigt sich das Schloss ganz im Stile des Rokoko sowie des frühen Klassizismus und lädt zu einem Spaziergang durch den Schlosspark ein. Im Inneren findet sich außerdem auch ein Literaturmuseum.
(Mehr über das Tucholsky Museum)

Aus dicken Backsteinen erbaut wurde die Bischofsburg bei Wittstock. Die frühere Bischofsresidenz beherbergt eine große Ausstellung mit historischen Waffen sowie Ausrüstungsgegenständen und informiert über die Historie des Dreißigjährigen Krieges. Unweit entfernt finden Interessierte außerdem auch das sehenswerte Ostprignitzmuseum.

Idyllisch eingebettet in die Landschaft der Region lockt auch das Kloster Stift zum Heiligengrabe in Heiligengrabe Kulturliebhaber an. Sowohl die Teilnahme an einer Führung als auch die Besichtigung des Geländes auf eigene Faust sind möglich. Über die Geschichte des Klosters informiert eine kleine Ausstellung.

Hoch hinaus geht es auf dem Aussichtsturm im Norden der Gemeinde Blumenthal. Hierbei handelt es sich um einen Turm aus Holz, dessen Höhe Ihresgleichen sucht. Wer möchte, erklimmt ihn und genießt von der Aussichtsplattform aus den malerischen Panoramablick.

Auch der Eiskeller Wustrau ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Seit seiner Restaurierung im Jahr 1993 können Besucher den historischen Zweckbau aus nächster Nähe bewundern.

Ein spannendes Museum und ein echter Ritter

Wer gerne ein Museum besichtigen möchte, das eng mit dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin verbunden ist, sollte im Museum Neuruppin vorbeischauen. Hier gibt es zahlreiche historische Exponate und Belege, die die Historie der Stadt und ihre Umgebung anschaulich machen. Nicht fehlen dürfen in dieser Ausstellung auch Informationen über Theodor Fontane und Karl Friedrich Schinkel.

Faszinierend ist auch ein Besuch in Kampehl. Hier nämlich können Gäste den "Ritter Kahlbutz" sehen. Bei dieser historischen Persönlichkeit handelt es sich um einen Leichnam, der nicht verwest ist. Warum der Ritter so gut erhalten bleibt, ist ein spannendes Rästel, das bis heute nicht gelöst werden konnte.
Text: A. W. / Stand: 17.08.2018

Mehr im Landkreis Ostprignitz-Ruppin