Bootsverleih Berlin

Bootsverleih in Berlin
Wo kann ich in Berlin ein Boot mieten? - Foto: © Thomas Reimer

Motorboot mieten ohne Führerschein in Berlin - ein neuer Freizeitspaß

Von wegen Landratten - die Berliner lieben das Wasser, sie baden nicht nur gerne im Wannsee oder Müggelsee, sondern sind auch begeisterte Freizeitkapitäne!
Immer mehr Berliner gehen zu einem Bootsverleih in Berlin und mieten sich für ein Wochenende ein Motorboot, ohne dass sie einen Führerschein haben. Erfahren Sie hier wo das möglich ist:

Bootsverleih in Berlin - ein boomendes Gewerbe

Berlin und Brandenburg sind reich an Gewässern jeglicher Art und machen dieses Gebiet somit zu einem idealen Ort für Bootsausflüge. Egal, ob ein Kurztrip von ein paar Stündchen mit einer kleinen Jolle über den Wannsee, ein Wochenendausflug mit einem Kajütboot oder Hausbootferien auf der Havel. Bootfahren wird zu einer immer beliebteren Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie. Dies liegt zum einen an den mittlerweile erschwinglichen Preisen, dem sehr gut ausgebauten Wasserstraßennetz und nicht zuletzt an der Tatsache, dass jeder ein Boot mieten und fahren darf. Kein Wunder, dass immer mehr geschäftstüchtige Berliner einen Bootsverleih eröffnen!

Kann ich in Berlin ohne Führerschein ein Motorboot mieten?

Motorboot mieten ohne Führerschein ist in Berlin und Brandenburg kein Problem!
Für alle Motorboote mit einer maximalen Leistung von 5 PS braucht man keinen Führerschein. Alles, was darüber hinausgeht, erfordert den so genannten "Sportbootführerschein Binnen". In einigen Regionen Brandenburgs und auch Mecklenburgs kann man zudem eine Jacht auch ohne Sportbootführerschein chartern. Hierfür ist der Charterschein erforderlich. Für diesen muss man lediglich eine Einweisung von 3 Stunden über sich ergehen lassen und eine Gebühr von rund 120 € zahlen - und schon steht dem Schifffahrtsvergnügen mit einer Jacht nichts mehr im Wege.

Natürlich können Sie sich ohne einen Bootsführerschein auch in Berlin und Brandenburg keine 25 Meter Jacht oder ein Schnellboot mieten. Aber ein kleines Motorboot können Sie sich in Berlin an den verschiedensten Gewässern leihen! Unser Tipp: Lassen Sie sich vom Bootsverleiher gut einweisen! Denken Sie an die Rettungswesten!

Was kostet es mich, wenn ich in Berlin ein Boot mieten möchte?

[ Natürlich schwanken die Preise von Anbieter zu Anbieter. Beachten Sie bitte, dass unsere Preisangaben unverbindliche Richtwerte sind! Es lohnt sich ganz sicher die Preise für den Bootsverleih in Berlin und Brandenburg zu vergleichen! ]

Ein wunderschönes Fleckchen für einen Bootsausflug sind zum Beispiel die Havelgewässer rund um Werder (Havel). Ein Bootsverleih nahe der Inselstadt Werder bietet vom kleinen Kahn mit Außenborder für 4 Personen (23 €/h) über ein gemütliches Kajütboot (führerscheinfrei) für 30 € bis hin zum Pontonboot für 14 Personen (mit Führerschein) für 65 € die Stunde, alles was das Wassersportlerherz begehrt.
Aber auch in Berlin mit seinen zahlreichen Seen, gibt es einige Möglichkeiten sich als Hobbykapitän zu verdingen.
Am Müggelsee kann man ebenfalls Boote jeder Art mieten. Für Wassersportler ohne Sportbootführerschein gibt es beispielsweise ein Ruderboot mit Motor ab 12€/h und Motorboote mit max. 5 PS für bis zu 6 Personen zwischen 22€ und 28€. Darüber hinaus kann man Motorboote mit Sportbootführerschein (ab 17€/h)und Grillboote bis 12 Personen (ab 50€/h) und Segelboote mieten.
Der Wannsee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Berlin in Sachen Wasser. Und natürlich kann man auch hier Boote mieten. Das Angebot umfasst auch hier Motorboote mit Führerschein (ab 20€/h) und ohne Führerschein (ab 85€/h).

Motorboot mieten ohne Führerschein

Oder wie wäre es mit einer Rundfahrt auf der Spree quer durch Berlin? Ein Motorboot mieten ohne Führerschein ist auch in Berlin Köpenick möglich! In Treptow nahe der "Insel der Jugend" kann man Boote zum selber fahren mieten. Hier liegen die Preise bei rund 25 € für ein führerscheinfreies Boot.

Berlin - Spandau ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungsfahrten in das Berliner Umland, z.B. nach Caputh, Werder (Havel). Aber auch der Spreebogen (Kanzleramt) und der Tegeler See sind von hier aus gut zu erreichen. Im Angebot sind hier Konsolenboote, Kajüt- und Halbkajütboote. Preislich liegen die führerscheinfreien Boote zwischen 29€ und 35€. Gleiches gilt für Wasserfahrzeuge mit Sportbootführerschein.

Wo kann man noch in Berlin und Brandenburg ohne Führerschein Motorboot fahren?

Sehr zu empfehlen ist die Feldberger Seenlandschaft. Sie befindet sich ca. 90 Autominuten nördlich von Berlin. Geprägt durch kleine und größere Seen, Flüsse und Kanäle, bietet das Areal Naturerlebnisse für Jung und Alt.
In gut 1 Stunde ist der Ruppiner See zu erreichen. Er liegt nordwestlich von Berlin und eignet sich hervorragend für einen mehrstündigen Ausflug.
Aber auch im Süden von Berlin gibt es zahlreiche Gewässer, die sich für Ausflugsfahrten mit dem Boot eignen - egal ob für eine Stunde, ein Wochenende oder eine Woche. Hier sei das Seengebiet rund um Storkow und Bad Saarow empfohlen oder auch die Seen um Groß Köris.

Hier können Sie in Berlin ein Boot mieten:

Bootsverleih Oase UG
Berlin Köpenick - An der Dammbrücke
Lindenstr. 1 a
12555 Berlin
Telefon: 0177 / 2401066
Meckis Floß, Kanu & Bootsverleih
Motorboot-, Kanu- & Sup-Station
Friedrichshagener Str. 3
12555 Berlin
Telefon: 030 / 71559971
Mimikus Bootsverleih
Siemenswerderweg 29
13595 Berlin
Telefon: 030 / 83 19 60 98
ALS Bootsverleih
Lindenstr. 27
12555 Berlin
Telefon: 030 / 346 253 03

( Unvollständige Liste! Alle Angaben ohne Gewähr ! Preise Stand 9/2012 - "Richtwerte" )

Stand: 20.07.2018