Kriminalmenü in Berlin

Text: U. G. (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 01.10.2021

Paar beim Kriminalmenü in Berlin
Beim Kriminalmenü können alle mitraten - Symbolbild: © Minerva Studio - stock.adobe. com

Krimidinner als Geschenkidee

Eine Leiche zum Dessert - das ist der Titel einer wunderbaren Kriminalkomödie. Ob sich die Auftakter von diesem Kriminalfilm haben inspirieren lassen, ist nicht bekannt. Doch seien Sie vorsichtig: Wenn Sie einer Einladung dieser Damen und Herren nachkommen, müssen Sie mit Mord rechnen. Doch keine Angst, den Gästen ist es bei einem Kriminalmenü bisher noch nie an den Kragen gegangen.

Die wichtigsten Infos für Ihren Besuch auf einen Blick

Adresse:
die auftakter gbr
Büro für kriminelle Machenschaften
Wilhelmsaue 133
10715 Berlin Wilmersdorf
Tel: 030/ 89 73 68 22
Tickets:
Tickets kosten ca. 77€,
kann man einfach online buchen

Wo findet das Krimidinner in Berlin statt?

  • Eatside im Universal Haus
    Stralauer Allee 1 10245 Berlin
  • Frannz Club
    Schönhauser Allee 36 10435 Berlin
  • Luise Restaurant & Bar
    Alt-Köpenick 20 12555 Berlin

Theater ohne Vorhang aber mit gutem Essen

Sie erwartet eine Theateraufführung der etwas anderen Art. Während es in früheren Zeiten durchaus üblich war, dass Theatergäste fröhlich schmausten und zechten, während sich die Akteure auf der Bühne abstrampelten, so gehen die Auftakter noch einen Schritt weiter. Sie verzichten auf die Bühne und mischen sich unter ihr Publikum. Und nicht nur das - Die Besucherinnen und Besucher werden in die Lösung eines Mordfalles mit einbezogen, der ausgerechnet beim Essen passiert. Na Prost Mahlzeit!

Eine Leiche im Keller oder anderswo

Die Auftakter klären ihre Mordfälle in Berlin auf - aber auch in anderen Städten und Orten Deutschlands. Das Restaurant Die Schule in Prenzlauer Berg ist einer der Tatorte, der Amüsement, Spannung und exzellentes Essen zu einem zauberhaften Abend verbindet. Auch in Rostock, Plau am See, Birkenwerder und Kyritz hat das Publikum ein Mordsvergnügen an tollen Schauplätzen, leckerem Essen und kniffliger Detektivarbeit.

Die Stücke

Ein Babyfon als Zeuge in einem Mordfall - in dem Stück Blaues Blut soll eigentlich die Taufe eines Kindes gefeiert werden. Doch am Ende gibt es eine Leiche und die Suche nach dem Mörder beginnt. Und es stellt sich heraus, dass die adeligen Gäste der Taufe mehr wissen, als es zuerst den Anschein hat.

Ruhe ist die erste Bürgerpflicht in Morpheus Garten. Im gleichnamigen Stück geht es um ein Sanatorium, in dem lärmgeschädigte Menschen wieder gesund werden wollen - und aus naheliegenden Gründen hat man es hier gerne leise. Doch ein Schmerzensschrei durchbricht die wohltuende Stille. Ausgerechnet am Tag der offenen Tür stirbt einer der Patienten an Herzversagen. Oder hatte sein allzu früher Tod doch eine andere Ursache?

Ein Gesellschaftsspiel der etwas morbideren Art ist das Russisch Roulette; im gleichnamigen Stück geht es um den fast perfekten Mord. Eine große Spendengala soll eine Menge Geld für wohltätige Zwecke einbringen, doch der Veranstalter will eigentlich nur eins: Mit der Menge der Spendensummen sein eigenes Renommee in die Höhe treiben. Doch diesmal läuft der Abend anders als geplant. Nicht Ruhm wird geerntet, sondern ein Mensch ermordet. Ist der Verdächtige wirklich der Mörder; oder ist er ebenfalls ein Opfer - das einer Intrige nämlich? Nichts ist auf der Spendengala so, wie es zuerst scheint und das macht den Abend so unglaublich spannend.

Atmosphäre und viel Platz im Biergarten im Regierungsviertel

Das stilvoll eingerichtete Restaurant stimmt die Gäste bereits auf einen Gaumenschmaus ein. Doch wenn die Sonne lockt und die T-Shirts blasse Arme enthüllen, die nach Wärme und Farbe gieren, dann gibt es auch für die Besucherinnen und Besucher des Zollpackhofes kein Halten mehr. So atmosphärisch es auch im Inneren des Lokals sein mag; jetzt strömt alles hinaus auf die Terrassen und den angeschlossenen Biergarten.

Restaurants in Berlin: