Sehenswürdigkeiten in Werneuchen

Kirche St. Michael in Werneuchen
Eine der Sehenswürdigkeiten in Werneuchen: Die Kirche St. Michael - Foto: © -wn-

Was ist sehenswert in Werneuchen?

Die Stadt Werneuchen ist zwar recht klein, aber dafür recht alt. Und so bietet sie einige interessante Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen auf jeden Fall die neugotische Stadtkirche St. Michael von 1873/74, das Schloß Werneuchen von 1913, sowie auch das Rittergut Hirschfelde, das unter Denkmalschutz steht.

Liste der Sehenswürdigkeiten in Werneuchen

  • Stadtkirche St. Michael von 1873/74
  • Schloß Werneuchen von 1913
  • Rittergut Hirschfelde (Steht unter Denkmalschutz)
  • Katholische Pfarrkirche St. Josef
  • Johannaheim im Ortsteil Hirschfelde
  • Mittelalterliche Dorfkirche Hirschfelde
  • Mittelalterliche Dorfkirche Krummensee
  • Mittelalterliche Dorfkirche Schönfeld
  • Mittelalterliche Dorfkirche Seefeld
  • Mittelalterliche Dorfkirche Weesow
  • Mittelalterliche Dorfkirche Willmersdorf
  • Gedenktafel am Gemeindehaus Tiefensee zur Erinnerung an den Reformpädagogen Adolf Reichwein
  • Gedenkstein auf dem Waldfriedhof Tiefensee für die Widerstandskämpfer gegen Faschismus und Krieg
  • FIR-Ehrenmal im Park Paddenphul zum Gedenken an die antifaschistischen Widerstandskämpfer
  • Radarturm Weesow

Wir werden uns bemühen über alle gennanten Sehenswürdigkeiten in Werneuchen ausführliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Da dies aber teilweise mit großem Rechercheaufwand verbunden ist, bitten wir Sie um etwas Geduld. Schauen Sie doch ab und zu mal vorbei!
Stand: 02.02.2017

Informationen über Werneuchen

Mehr in unserem Barnim Portal:

[ Zum Seitenanfang ]