Sehenswürdigkeiten in Cottbus

Branitzer Park in Cottbus
Der Branitzer Park ist eine Sehenswürdigkeit in Cottbus (auch wie hier im Winter) - Foto: © -wn-

Was muss man in Cottbus gesehen haben?

Die Stadt Cottbus liegt günstig im Südosten Brandenburgs. Von hier aus ist es sowohl in den Spreewald als auch in die Lausitzer Teichlandschaft nur ein Katzensprung. Ein Besuch der Stadt lohnt sich jedoch nicht nur wegen des schönen Umfeldes. Cottbus selbst nämlich hat viele historische Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Einige Sehenswürdigkeiten in Cottbus

Kirchen und andere Bauwerke in Cottbus

Ganze fünf Kirchen können Gäste der Stadt Cottbus bewundern. Sowohl die Oberkirche St. Nikolai mit ihrem zugänglichen Turm als auch die Wendische Kirche und die Kirche St. Maria Friedenskönigin sind einen Besuch wert. Gleiches gilt auch für die Lutherkirche in der Thiemstraße.

Sehenswert ist außerdem auch Schloss Branitz, das inmitten des schönen Branitzer Parks liegt. Das Schloss kann besichtigt werden und bietet in seinen Innenräumen verschiedene Ausstellungen. Und wer ein weiteres Schloss besuchen möchte, kommt am ehemaligen Stadtschloss nicht vorüber. Der rund 46 Meter hohe Schlossturm ist hier genau wie der Wasserfall hinter dem Schloss ein echtes Highlight.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten von Cottbus gehört auch die teilweise erhaltene Stadtmauer mit:
  • dem Spremberger Turm
  • der Lindenpforte
  • und dem Münzturm
Sehr gut mit einer Besichtigung der Stadtmauer verbinden lässt sich auch das Betrachten der alten Wiekhäuser in der Altstadt.

Sehenswerte Plätze in Cottbus

Bei einem Rundgang durch Cottbus kommen Besucher der Stadt an verschiedenen Plätzen vorüber. Der Brandenburger Platz mit dem Spremberger Turm, die Puschkinpromenade mit Villen aus der Gründerzeit und der Schillerplatz, an dessen Rand das Staatstheater steht, sind in jedem Fall einen Blick wert.

Gleiches gilt für die Gerberhäuser an der Uferstraße, die als älteste Gebäude der Stadt ihren ganz eigenen Charme versprühen. In ihnen wohnen die Cottbuser teilweise selbst, während wiederum andere als Feriendomizil vermietet werden.

Cottbus: Spannende Museen in der Stadt

Museumsbesuche zu planen, fällt in Cottbus angesichts der großen Auswahl nicht leicht. Besondere Tipps: Das Apothekenmuseum, das nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden kann und das Flugplatzmuseum, das einige Flugzeuge, Autos und Hubschrauber unter freiem Himmel präsentiert. Darüber hinaus lohnt sich auch eine Besichtigung des Stadtmuseums und des Wendischen Museums, wenn die Historie der Stadt von besonderem Interesse ist.
Text: A. W. / Stand: 07.10.2018

Cottbus Portal

[ Zum Seitenanfang ]