Speeddating in Berlin

Speeddating in Berlin
Beim Speeddating in Berlin schnell nette Menschen kennenlernen - Foto: © eric

Was ist Speeddating? Beim Speeddating in Berlin können Sie ganz schnell Frauen und Männer kennenlernen.

Speeddatings - Partnersuche im Zeitraffer

Sind Sie immer noch Single? Zehren die langen Nächte in der Disco so langsam an ihrem Energiereservoir? Haben Sie die Nase voll von Blind Dates aus dem Chatroom bzw. dem Annoncenmarkt, mit denen Sie aus Höflichkeit den halben Abend verbringen müssen, obwohl Sie nach wenigen Minuten schon wissen, dass es sowieso nicht funkt? Warum also das ganze Prozedere um die Partnersuche nicht einfach abkürzen, dachten sich die Erfinder von Speeddating, ein Trend, der ursprünglich aus den USA kommt und sich in einer von Singles reich bevölkerten Stadt wie Berlin großer Nachfrage erfreut.

Speeddating - Was ist das? Wie geht das?

Das Prinzip ist simpel: Mann und Frau sitzen sich gegenüber. Ein Gongschlag ertönt und die beiden haben ein paar Minuten Zeit, - meist streng limitiert auf sieben oder zehn Minuten - um sich zu beschnuppern.

Jeder versucht, in kürzester Zeit so viel wie möglich vom Gegenüber zu erfahren bzw. sich selbst im Kampf gegen den Sekundenzeiger optimal zu verkaufen. Denn wenn der Gong wieder ertönt, heißt es zum nächsten Kandidaten aufrücken. Romantisch ist diese Methode, im Try- and Error-Verfahren schließlich doch den "Mr.Right" bzw. die "Mrs. Right" zu finden, zugegebenermaßen nicht unbedingt. Vor allem für sonst nicht unbedingt redselig veranlagte Menschen kann es Streß pur bedeuten, alle sieben Minuten mit einem völlig neuen Gegenüber zu kommunizieren.

Für Schüchternheit bleibt hier keine Zeit. Dennoch ist es für einige die schnellste und auch billigste Methode, einen Partner zu finden. Zumindest scheue Singles, die sich in einer Bar nie trauen würden, Fremde anzusprechen, ist es eine überlegenswerte Alternative zum Chatroom.

Speeddating in Berlin - ein Import aus den USA

Erfunden wurde das schnelle Kennenlernen übrigens von einer jüdischen Glaubensgemeinschaft in New York und Los Angeles, die inzwischen sogar den Begriff "Speeddating" patentieren ließ. Ziel war es, Ehen zwischen gleichgesinnten Gläubigen zu fördern. Der Trend hat mittlerweile solche Wellen geschlagen, dass Speed-Dating in Amerika auch unter Nicht-Juden so gefragt ist, dass die meisten Treffs auf Wochen und Monate ausgebucht sind. Auch in Berlin kann sich Speeddating einer mittlerweile repräsentablen Nachfrage erfreuen. Verschiedene Anbieter, die meist auch andere Single-Events im Repertoire haben, haben sich auf dem Markt der Hauptstadt etabliert. Dabei empfiehlt es sich durchaus, den individuell passenden Anbieter zu recherchieren. Bei manchen Veranstaltungen kann man direkt im Anschluss an den Flirt-Marathon bei entspannter Tanzmusik zum Angriff auf das aus der Masse selektierte Objekt der Begierde übergehen. Andere Dating-Veranstalter wiederum verbieten den sofortigen Kontakt und den Austausch von Telefonnummern. Männer und Frauen müssen auf Zetteln notieren, ob sie am Gegenüber interessiert sind und der Spielleiter wertet die Ergebnisse aus. Nur, wenn beide sich wiedersehen möchten, wird via Email der Kontakt hergestellt. Alle weiteren Begegnungen können sie selbst arrangieren.
Manchmal erhalten die Teilnehmer einer Speedvoting-Veranstaltung am nächsten Tag sogar eine Einschätzung, wie sie beim anderen Geschlecht angekommen sind. Ob man das dann als repräsentativ empfinden muss, ist dann ejdoch eine andere Frage. Schließlich offenbart sich nicht jeder Mitmenschen besonderer Reiz im Zeitraffer.

Singles in Berlin

Partnerschaft & Kontakte in Berlin

Stand: 19.01.2019