Kristalltherme Ludwigsfelde

In der Kristalltherme Ludwigsfelde
In der Kristalltherme Ludwigsfelde kann man auch Nacktbaden - Symbolbild: © goodluz

FKK in Brandenburg - Nacktbaden in Brandenburgs erster textilfreien Therme

In diesem Artikel stellen wir die Kristalltherme Ludwigsfelde vor. Neben Informationen wie Adresse und Öffnungszeiten finden Sie auch Infos über das Angebot der Therme.

Die wichtigsten Informationen über die Therme Ludwigsfelde

Adresse:
Kristall-Saunatherme Ludwigsfelde GmbH
Fichtestraße
14974 Ludwigsfelde

Kontakt:
Telefon: 033 78/ 518 79-0
Telefax: 033 78/ 518 79-33


Öffnungszeiten Kristalltherme Ludwigsfelde

Sontag bis Donnerstag: 09:00 Uhr - 22:00 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 Uhr - 23:00 Uhr
zu jedem Vollmondschwimmen: 09:00 Uhr- 24:00 Uhr

Jeden Dienstag und Freitag ist das Sport-Schwimmbad ab 7:00 Uhr geöffnet.
Es gelten die normalen Eintrittspreise.
Am 24.12. ist die Kasse von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr für den Gutscheinverkauf für Sie geöffnet.

Eintrittspreise der Kristalltherme Ludwigsfelde:

(Auszug)
Saunatherme
Erwachsene 3 Stunden 19,50€, 5 Stunden 28€, Tageskarte 34,50€
Kinder (6 - 15 Jahre) 3 Stunden 10,80€, 5 Stunden 15,70€, Tageskarte 20,60€
Kinder unter 6 Jahren 6€
Zeitüberschreitung in der Therme Ludwigsfelde kosten pro angefangene halbe Stunde für Erwachsene 2,40€ / Kinder 1,30€

Sportschwimmbad
Erwachsene 1,5 Stunden 4,70€, 3 Stunden 7,10€, Tageskarte 8,70€
Kinder (3 - 14 Jahre) 1,5 Stunden 2,40€, 3 Stunden 2,90€, Tageskarte 3,40€
Kinder unter 3 Jahren 1€
Zeitüberschreitung in der Therme Ludwigsfelde kosten pro angefangene halbe Stunde für Erwachsene 0,80€ / Kinder 0,70€

Kristalltherme  Ludwigsfelde
Eingang zur Kristalltherme Ludwigsfelde - Foto: © Tkni

Nacktbaden in der Kristalltherme Ludwigsfelde

Während sich normalerweise die Nacktbade-Freunde in kleine, meist von hohen Sichtschutz-Hecken umgebene FKK-Zonen zurückziehen müssen, um die Öffentlichkeit nicht mit ihrer gänzlichen Unbekleidetheit zu brüskieren, ist es in den Kristallbadthermen in Ludwigsfelde, Brandenburgs erster und bislang einziger textilfreien Badeanstalt, genau andersherum. Wer es vorzieht, mit Badeanzug oder -hose bekleidet ins wohltemperierte Nass der Becken zu steigen und nicht riskieren möchte, vom Bademeister zurechtgepfiffen zu werden, hat lediglich mittwochs und sonntags Zutritt.
Ansonsten herrscht striktes Textilverbot. Nacktbadefans hingegen können das hüllenlose Badevergnügen an 364 Tagen im Jahr genießen. Sie erwartet Entspannung in zwei großen Thermalsolebecken mit integrierter Poolbar, einem Ganzjahres-Außenbecken, Dampfbädern, einem Osmanischen Hamam, einer Eisnebelgrotte und natürlich einer ganzen Reihe von Saunen, davon acht im Innen- und fünf im Außenbereich. Bei einer Smaragd, Rosenquarz-, Amethyst-, Bergkristall-, Eukalyptus-, Salz- oder Heusauna hat man die Qual der Wahl.

Saunen in der Kristalltherme Ludwigsfelde

Bekannt ist die Kristallbadgruppe zudem für ihre vielen verschiedenen extravaganten Saunaaufgüsse. Vom Honig- über den Apfel-Zitronen- bis hin zum Minzeaufguß ist alles dabei, was man sich an wohlriechenden Dämpfen vorstellen kann. Sogar ein Berliner-Weiße-Aufguß ist im Angebot. Echte Schwitzprofis hingegen treffen sich nur noch zum "Alten Fritz",einem besonders harten Spezialaufguß mit Temperaturen nahe dem Siedepunkt und extra hoher Luftfeuchtigkeit.
Wer da nicht im wahrsten Sinne des Wortes abgebrüht ist, wird wenige Sekunden nach Beginn röchelnd aus der Saunakabine flüchten. Man sollte auch nicht in die Versuchung kommen, angesichts der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Saunen und Aufgüssen möglichst alles ausprobieren zu müssen - vor allem, wenn man nur ein Drei-Stunden-Ticket gelöst hat. Marathon-Saunieren hat bekanntermaßen nicht den gesundheitsfördernden Effekt, der dem Saunieren sonst zugeschrieben wird.

Übrigens: Der Bade- und Saunatempel der Kristallbadgruppe hat erst zu Ostern 2006 eröffnet und sorgt daher unter den Ludwigsfeldern noch für reichlich kontroversen Gesprächsstoff. Nicht jeder freut sich, von Bekannten oder gar dem Chef im Bad nackt begrüßt zu werden. Wenn es nach der Mehrheit der Ludwigsfelder ginge, wären alle Tage Textiltage - nicht nur mittwochs und sonntags, wo man zwischen "mit" und "ohne" die freie Wahl hat.
Dann bliebe den passionierten Nacktbadern weiterhin nur die Wahl, sich hinter hohen Hecken im FKK-Bereich an einem der vielen Brandenburger Seen zu tummeln.

Apropos Hecken: Die Hecken rund um den Außenbereich der Ludwigsfelder Therme sind nicht so hoch, dass die Einwohner, deren Häuser unmittelbar angrenzen, von ihren Fenstern und Balkonen keinen uneingeschränkten Blick auf die FKK-Fans hätten. Die Anwohner scheint das allerdings weniger zu stören. Voyeurismus macht eben immer noch am meisten Spaß, wenn man selber nicht dabei gesehen wird.
Weitere Informationen unter: www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de
Text: A. K. / Stand: 22.08.2018

Weitere Infos über Ludwigsfelde

Thermen in Brandenburg

Orte im Landkreis Teltow-Fläming

Teltow-Fläming Portal

[ Zum Seitenanfang ]