Sehenswürdigkeiten im Landkreis Elbe-Elster

Schloss Finsterwalde im Landkreis Elbe-Elster
Eine Sehenswürdigkeit im Landkreis Elbe-Elster ist das Schloss Finsterwalde - Foto: © wkbilder

Was sollte man im Landkreis Elbe-Elster gesehen haben?

Im Dreiländereck gelegen grenzt der Landkreis Elbe-Elster an die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt, gehört jedoch zu Brandenburg. Als historische Industrieregion hat der Kreis zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sich mit der Geschichte der Braunkohle und anderer Wirtschaftsbereiche befassen. Doch nicht nur das: Auch Museen und Schlösser runden das Angebot des Landkreises ab.

Eine Reise durch den Industriekreis Elbe-Elster

Wo immer sich der Mensch im Landkreis Elbe-Elster auch befindet: Zeugnisse historischer Industriekultur sind niemals fern. So beispielsweise im Erlebniskraftwerk Plessa, das zu den ältesten braunkohlebetriebenen Kraftwerken Europas gehört. Bei einer Besichtigung erhält der Besucher Einblicke in die alte Architektur des Baus und der Verwertung von Braunkohle.

Um Braunkohle geht es auch im Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60. Die große Metallbrücke liegt in direkter Nähe zum Bergheider See und kann besichtigt werden. Aufgrund ihrer imposanten Größe wird sie gerne auch als "liegender Eiffelturm" bezeichnet. Weiter geht es im Zeichen der Braunkohle in Domsdorf, wo die Brikettfabrik Louise zu einer Besichtigung einlädt. Hier erfahren Besucher, wie aus Braunkohle Briketts entstehen und können historischen Maschinen bei der Arbeit zusehen.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die in enger Verbindung zur historischen Wirtschaft im Landkreis Elbe-Elster stehen, sind die Niederlausitzer Museumseisenbahn in Sonnewalde und das Weißgerbermuseum in Doberlug-Kirchhain.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Landkreis Elbe-Elster

Ein imposantes Bauwerk, inmitten der idyllischen Elbauen gelegen, ist das Barockschloss Martinskirchen. Hier werden regelmäßig offene Führungen und Veranstaltungen angeboten, bei denen das Gebäude auch von innen besichtigt werden kann.

Das Weißgerber-Museum in Doberlug-Kirchhain ist ebenfalls ein sehr sehenswerter Ort. Hier gibt es verschiedene Schauwerkstätten, in denen Besucher viel über das Gerberhandwerk erfahren können. Auch eine Schusterwerkstatt und eine Sammlung moderner Maschinen sorgen hier für einen informativen und spannenden Aufenthalt.

Auch ein Besuch des Feuerwehrmuseums in Finsterwalde ist zu empfehlen. Es befindet sich in der Habermann'schen Villa, die auch von außen einen Blick wert ist. Im Museum wird die Geschichte der Feuerwehr beleuchtet, was nicht nur für Kinder interessant ist. Und wer ohnehin in Finsterwalde ist, sollte sich auch das barocke Rathaus, die zahlreichen Denkmäler sowie das Finsterwalder Schloss nicht entgehen lassen.
Text: A. W. / Stand: 12.11.2019

Mehr im Landkreis Elbe-Elster