Ostersonntag in Berlin

Ostersonntag in Berlin
Ostersonntag in Berlin - Was ist los in der Stadt?- Foto: © Kay Taenzer

Ostersonntag 2017 in Berlin - Kulinarische und kulturelle Genüsse in der gesamten Stadt

Während der Ostersonntag in vielen Familien mit dem Suchen der Ostereier beginnt, zieht es andere hinaus ins Freie oder zu kulturellen Veranstaltungen. Von denen gibt es in Berlin viele und so muss sich niemand langweilen - egal, wie das Wetter wird. Familien, Paare und Singles entspannen zum Beispiel bei einem Osterbrunch, sehen sich die Stadt von oben an oder lassen sich im Theater in andere Welten entführen.

Was kann man Ostersonntag in Berlin machen?

Freizeittipps & Ausflugstipps für Ostersonntag in Berlin

Osterbrunch am Ostersonntag :
Viele Lokale, aber auch die Berliner Ausflugsschiffe, bieten am Sonntag Brunch für die ganze Familie an. Was gibt es Schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schiff unter Berlins Brücken hindurchzufahren.
Die Crews der Schiffe sorgen für ein österliches Ambiente sowie viele warme und kalte Leckereien. Sollte es doch regnen, ist auch das kein Problem, denn alle Schiffe haben einen gemütlichen, überdachten Aufenthaltsbereich. Abfahrt ist zum Beispiel um 10:30 Uhr am Anleger Hansabrücke in Berlin-Tiergarten oder um 11 Uhr an der Anlegestelle im Hafen Treptow. Farbenprächtig und magisch geht es indessen ab 11 Uhr im MADI - Zelt der Sinne beim orientalischen Märchenbrunch zu. Märchengestalten aus 1001 Nacht werden hier durch Künstler und Bauchtänzerinnen zum Leben erweckt, während es sich die Gäste bei Speis' und Trank gut gehen lassen. Das MADI befindet sich im Ortsteil Tegel und ist gut mit Bus oder Bahn zu erreichen. Für alle Veranstaltungen ist es ratsam, vorher zu reservieren oder Tickets zu kaufen

Was kann man am Ostersonntag mit der Familie in Berlin unternehmen?

Ostersonntag über den Dächern von Berlin und unter der Stadt
Der freie Ostersonntag ist nicht nur für Berlinbesucher ein Anlass, die Stadt besser kennenzulernen. Auch Einheimische lassen sich bei besonderen Aus- oder Einblicken von ihrer Heimat überraschen.
Bei klarem Himmel empfiehlt sich eine Fahrt auf den Fernsehturm nahe dem Alexanderplatz oder auf den Panoramapunkt am Potsdamer Platz. Wer keine Flugangst hat, erlebt den Himmel über Berlin stattdessen beim Helikopterrundflug "Skyline". Start ist um 13 Uhr am Flughafen Schönefeld, Terminal C. Interessierte müssen sich jedoch bereits zwei Stunden vorher zum Check-In einfinden und werden dann mit einer Lincoln-Stretch-Limousine über das Flugfeld zum Helikopter gebracht. Karten für das luftige Vergnügen sind bei den meisten bekannten Vorverkaufsstellen oder beim Veranstalter Air Service Berlin erhältlich. Die Berliner Unterwelt kann indessen bei der Führung Flughafen Tempelhof - Verborgene Orte kennengelernt werden, die um 11 Uhr beginnt. Besucher erkunden gemeinsam mit erfahrenen Begleitern das unterirdische Tunnelsystem und erfahren mehr über die Geschichte des ehemaligen Stadtflughafens.

Erstklassige Angebote der Berliner Bühnen zum Ostersonntag

Keine Freizeit gönnen sich am Ostersonntag die Bühnen und Konzerthallen der Stadt. Gleich zwei Veranstaltungen finden um 14 Uhr im Admiralspalast in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte statt: Im großen Saal präsentieren George Daniel Long, Stephen Triffit und Mark Adams die Show "Sinatra & Friends"; im Theater F101 werden in der "Märchenstunde - Die magische Sandmalerei Show" Geschichten mithilfe des Sandes erzählt. Zauberhafte Kostüme des Modedesigners Jean Paul Gaultier bereichern indessen ab 15:30 Uhr die THE ONE Grand Show im Friedrichstadt-Palast, ebenfalls in der Friedrichstraße. Wirklich gezaubert wird zur gleichen Zeit im Zaubertheater Igor Jedlin, das sich in der Roscherstraße 7 in Charlottenburg befindet. Freunde der klassischen Musik sind ab 16 Uhr zu "Die Populären Konzerte in der Berliner Philharmonie" in Berlin-Tiergarten eingeladen. Unter der Leitung von Professor Victor Hohenfels kommen hier Meisterwerke von berühmten Komponisten zu Gehör.

Weitere Ausflugstipps für den Ostersonntag in Berlin & Brandenburg

Mittelalterlicher Ostermarkt und Kirschblütenfest
Wer das Osterfest am liebsten im Freien feiert, erhält dazu beispielsweise bei einem Besuch des Museumsdorfes Düppel in Berlin-Zehlendorf Gelegenheit. Neben einem mittelalterlichen Ostermarkt wird hier auch ein buntes Programm für Kinder geboten. Lust auf Frühling macht das Kirschblütenfest in den Gärten der Welt in Berlin-Marzahn, bei dem Besucher zwischen 11 bis 17 Uhr einen Einblick in die chinesische, koreanische und japanische Kultur erhalten und sich an vielerlei asiatischen Köstlichkeiten laben können.

Oder besuchen Sie mal den Wildpark Johannismühle ! Wir wünschen Ihnen einen schönen Ostersonntag in Berlin!

Weitere Ferientermine und Feiertage in Berlin und Brandenburg

Freizeit in Berlin

Stand: 08.08.2017

[ Zum Seitenanfang ]