Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Berlin

Madame Tussauds in Berlin Unter den Linden
Das Wachsfigurenkabinett in Berlin finden Sie "Unter den Linden" in Mitte. Foto: © philipk76

Madame Tussauds Berlin - Wo Erich Honecker neben Madonna steht

Prominente hautnah: Seit vielen Jahren gehört das Madame Tussauds in Berlin zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt. In den letzten Monaten sind nun eine ganze Reihe neuer Figuren sowie zahlreiche interaktive Mitmach-Attraktionen hinzugekommen. Grund genug für einen Besuch im Kabinett der Stars und Sternchen aus Wachs.

Madame Tussauds Berlin
Unter den Linden 74
10117 Berlin / Deutschland
Telefon: 0180/ 6 54 58 00

Was gibt es hier zusehen?
Ausgestellt werden lebensnah nachempfundene Wachsfiguren von historischen Gestalten und Personen der aktuellen Zeitgeschichte.
[ Mehr Infos ]

Öffnungszeiten vom Madame Tussauds

Mo. bis So. von: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mehr Infos zu den Öffnungszeiten

Eintrittspreise bei Madame Tussauds


Hohe Promi-Dichte auf zwei Ebenen

Wer das Madame Tussauds in Berlin zum ersten Mal betritt, wird überrascht sein, wie viele Nachbildungen bekannter Persönlichkeiten sich auf dem zur Verfügung stehenden Raum unterbringen lassen. Mit rund 2.500 Quadratmetern etwas kleiner als die New Yorker Ausstellung von Madame Tussauds, begeistert das sich über zwei Ebenen erstreckende Berliner Wachsfigurenkabinett mit einer riesigen Zahl Prominenter. Neben beliebten und geschätzten Größen aus Politik, Film und Fernsehen sind auch Nachbildungen eher zweifelhafter und umstrittener Personen der Zeitgeschichte zu sehen. So begegnen dem Besucher nicht nur Thomas Gottschalk, Nicole Kidman und Willy Brandt, sondern auch Adolf Hitler, Erich Honecker und Sigmund Freud. Seit Anfang Mai 2016 ist zudem sogar eine Wachs-Version der geschlechtslosen Gewinnerin des Eurovision Song Contests 2014, Conchita Wurst zu Gast bei Madame Tussauds. Insofern haben Besucher die Gelegenheit, ein fast vollständiges Abbild des vergangenen und gegenwärtigen kulturellen Spektrums bestaunen zu können.

Im Berliner Wachsfigurenkabinett auch zu sehen:

  • Sebastian Vettel
  • Manuel Neuer
  • Hape Kerkeling
  • Helene Fischer
  • George Clooney
  • Karl Marx
  • Rat der Jedi
    Natürlich ist diese Figurenliste lange nicht vollständig!

Täuschend echte Nachbildungen im Wachsfigurenkabinett Berlin

Die ausgestellten Figuren sind ihren Originalen größtenteils so täuschend echt nachempfunden, dass - würde man ihnen auf der Straße begegnen - wohl erst nach mehrmaligem und genaueren Hinschauen klar wäre, dass es sich nicht um lebende Menschen handelt. Da alle Figuren die tatsächliche Größe ihrer Vorbilder wiedergeben überdies sind nicht wenige Besucher von Madame Tussauds überrascht, wie groß beziehungsweise klein manche Prominente in Wahrheit sind. Bei diesem Aha-Effekt wird vielen Betrachtern deutlich, wie sehr das Fernsehen doch täuschen kann. Überaus positiv ist im Madame Tussauds die in vielen anderen Ausstellungen undenkbare Möglichkeit, fotografieren zu dürfen. Ein Bild, welches den Besucher in direkter Nähe zu Angela Merkel, Madonna oder Oliver Kahn zeigt, ist nicht nur eine tolle persönliche Erinnerung, sondern kann auch im Freundes- und Bekanntenkreis für verblüffte Blicke sorgen.

Zahlreiche Erklärungen und interaktive Darstellungen

Sehr interessant sind die zahlreichen Erklärungen und zum Teil sogar interaktiven Darstellungen,

mit denen der aufwändige Prozess einer Wachsfigurenherstellung veranschaulicht wird. So erfahren die Besucher des Madame Tussauds, dass es in aller Regel zunächst eines persönlichen Treffens mit der zu fertigenden prominenten Person bedarf. Bei dieser Zusammenkunft werden unter Einsatz von Tastzirkel und Maßband weit mehr als 200 Maße erfasst. Zugleich erfolgt die Anfertigung von rund 150 präzisen Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln.
Mit diesen Fotos und den Daten der Vermessung wird dann ein Metallskelett erstellt, auf welchem der Körper des Darzustellenden detailliert nachgeformt wird. Das Team von Madame Tussauds investiert dabei viel Zeit in die Herstellung der Wachsfiguren. So arbeiten rund 20 Künstler etwa vier bis sechs Monate an der perfekten Nachbildung eines Prominenten. Allein das Modellieren eines Kopfes dauert hierbei oftmals fünf bis sechs Wochen.
Damit die Qualität lange anhält, werden die mehr als 120 ausgestellten Figuren jeden Tag einer gründlichen Überprüfung unterzogen. So wird sichergestellt, dass die Besucher jederzeit ein Höchstmaß an Originaltreue vorfinden.

Wartezeiten im Berliner Wachsfigurenkabinett geschickt vermeiden :

Wer langes Anstehen an der Kasse von Madame Tussauds vermeiden will, hat zwei Möglichkeiten: Entweder gleich zu Beginn der Öffnungszeiten vor Ort zu sein, oder sich die Eintrittskarten in Form sogenannter VIP-Tickets zu beschaffen. Besitzer dieser online erhältlichen Cards profitieren vom Einlass durch den VIP-Zugang und vermeiden so unnötige Wartezeiten. Insbesondere für Berlin-Besucher mit einem begrenzten Zeitbudget stellt diese Möglichkeit einen echten Vorteil dar und ist auch ein sehr guter Tipp für Eltern mit kleinen Kindern.
Apropos Tipp: Neben ausführlichen Darstellungen über die Herstellung der Figuren gibt es im Madame Tussauds auch eine Reihe von Mitmach-Möglichkeiten. So wartet beispielsweise Oliver Kahn an einer interaktiven Torwand auf starke Schüsse. Überdies wird angeboten, die eigenen Hände in Wachs gießen zu lassen. Ein Erlebnis, welches Erwachsene wie Kinder gleichermaßen begeistert und eine schöne und bleibende Erinnerung an den Besuch in der Berliner Niederlassung von Madame Tussauds darstellt.
Kritisiert werden von vielen Besuchern die recht hohen Eintrittspreise!
Text: C.S.

Wichtige Informationen für Besucher:

Adresse:
Madame Tussauds Deutschland GmbH
Niederlassung Berlin / Deutschland
Unter den Linden 74
10117 Berlin
Bei Anfragen zu Online-Tickets, Preisen oder Buchungen kontaktieren Sie bitte die
Infoline: 01806 54 58 00 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)
Für Schul- und Gruppenbuchungen
Tel: 0800-5890183. (kostenlose Informations- und Buchungsnummer für Schulklassen- und Gruppenbesuche)

Eintrittspreise:

[ Ausführliche Informationen zu den Preisen vor Ort bei Madame Tussauds
Tipp: Lassen Sie sich unter Infoline: 01806 54 58 00 beraten! (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) ]

Preise für eine Eintrittskarte:
Spar Ticket
Erwachsene ab 17,50€ online, 25€ an der Kasse
Kinder 3-14 Jahre 14,40€ online 20,50 an der Kasse

Express Ticket
So gut wie keine Wartezeit, auch bei Andrang: Schneller Einlass durch den VIP-Eingang!
ab 22,50€

Pärchen Ticket
Das richtige Ticket für einen unvergesslichen Tag zu zweit im Berliner Wachsfigurenkabinett!
2 x Erwachsene 62 €

Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen im Berliner Wachsfigurenkabinett:

Madame Tussauds bietet vergünstigte Eintrittspreise für Schulklassen und Gruppen.
Die Preise:
Eintritt: 9,00 € pro Schüler im Klassenverband, ab 10 Schüler buchbar
Auch für Reisegruppen ab 10 Personen gibt es vergünstigte Tickets bei Madame Tussauds.

Begleitpersonen (für Menschen mit Behinderung mit "B"-Vermerk im Ausweis) Eintritt frei

Ausführliche Informationen über die Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet!
(letzter Einlass 17:00 Uhr)

Winteröffnungszeiten
täglich geöffnet, meist von 10 Uhr - 18 Uhr

Sommeröffnungszeiten
01.04. - 03.11.
täglich von 10 Uhr - 19 Uhr

Es gibt aber auch Tage mit abweichenden Öffnungszeiten. Im Zweifel fragen Sie bitte direkt beim Betreiber nach.

Tipp:
Es gibt Geschenkgutscheine. Eine Eintrittskarte für das Wachsfigurenkabinett in Berlin ist eine tolle Geschenkidee!

Einige Tipps zur Anfahrt:

  • S-Bahn-Linien 1, 2 oder 25 bis Station Brandenburger Tor
  • U-Bahnlinie U5
  • Bus Linien 100 oder TXL bis Bushaltestelle Brandenburger Tor
  • Für Autofahrer gibt es in der Umgebung kostenpflichtige Parkmöglichkeiten zum Beispiel in der Behrenstraße.

[ Zum Seitenanfang ]

Museen in Berlin:

Alle Angaben ohne Gewähr! / Stand: 14.06.2019