Ostern in Berlin

Text: A.B. Medienwissenschaftlerin aus Berlin / Letzte Aktualisierung: 28.03.2020

Ostern in Berlin
Ostern in Berlin - Was ist los in der Stadt? (Foto: © drubig-photo - stock.adobe. com)

Tipps für die Osterfeiertage 2020 in Berlin:

Das Osterfest ( in diesem Jahr 10.04.2020 [Karfreitag] bis 13.04.2019 [Ostermontag] ) gehört in Berlin fest in den Eventkalender der Stadt.
Das Osterfest ist dieses Jahr recht spät so das wir auf schönes und warmes Osterwetter hoffen können!
Doch auch bei Kälte, Regen und Schnee dürfte es in Berlin nicht langweilig werden, denn es gibt viele spannende Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumen stattfinden.

Ostern 2020 in Berlin erleben

Viele mögen sich angesichts der Corona-Epidemie aktuell fragen, welche Veranstaltungen an Ostern in Berlin wohl tatsächlich stattfinden werden. Aus diesem Grund haben wir an dieser Stelle neben ein paar Veranstaltungshinweisen in allererster Linie Tipps zusammengetragen für Ausflüge zu Orten, die man auch wunderbar "einfach so" besuchen kann.
Bitte beachten Sie: Wegen der Corona-Krise kann es sein das Veranstaltungen abgesagt werden oder Kultureinrichtungen geschlossen sind!

Tipps für die Ostertage in Berlin

Was kann man an den Osterfeiertagen in Berlin unternehmen?

Blütenpracht und Osterspiele im Britzer Garten

Der Britzer Garten ist der ideale Ort, um mit der Familie einen Ausflug zu unternehmen. Der weitläufige Landschaftspark mit seiner großen Seenlandschaft, den Bachläufen, Themengärten, Spielplätzen, seiner Parkeisenbahn und den herrlichen Blütenmeeren ist ein echtes Paradies für ausgedehnte Spaziergänge. Geplant sind hier am Ostersonntag dieses Jahr wieder neben dem Besuch des Osterhasen, der Leckereien an Kinder verteilt, eine Reihe bunter Osterspiele wie Möhrenangeln und Eiersuche im Stroh.

Mit der Seilbahn fahren in den Gärten der Welt

Auch die "Gärten der Welt" in Marzahn bieten die perfekte Kulisse für einen Osterspaziergang an der frischen Luft. Am Ostersonntag und am Ostermontag locken die Gartenwelten unter dem Motto "Frühlingserwachen" mit Osterspielen, Blumentheater und Musik. Das Highlight der Grünanlage ist die Seilbahn, die die Besucher auf den Kienberg hochschweben lässt. Von der Aussichtsplattform "Wolkenhain" hat man eine großartige Panoramaaussicht und kann im Anschluss mit der Naturbobbahn ins "Tal" sausen.

Osterspaziergänge mit Erlebnisfaktor im Berliner Südwesten

Malerische und gleichzeitig erlebnisreiche Orte in Berlin für einen Osterausflug mit Kind und Kegel sind außerdem das Museumsdorf Düppel, das Ökowerk Grunewald und der Botanische Garten im Berliner Südwesten. An allen drei Lokalitäten ist an Ostern auch ein buntes Programm vorgesehen, wie zum Beispiel Ostereierfärben im Ökowerk, Mitmachaktionen und folkloristisches Treiben im Museumsdorf Düppel und geführte Touren im Botanischen Garten.

Das Dorfidyll im Berliner Norden: Lübars

Ein sehr dörfliches Idyll bietet sich den Besuchern im Berliner Ortsteil Lübars im Norden der City. Lübars bezaubert mit seinem mittelalterlichen Dorfanger mitsamt barocker Kirche und Dorfkrug. Einen Abstecher dorthin kann man mit einem Spaziergang im Tegeler Fließ oder einem Besuch auf der Familienfarm Lübars verbinden, die auch unter dem Namen "Alte Fasanerie" bekannt ist und mit Ställen und Tiergehegen vor allem Familien ein schönes Angebot macht.

Mittelalterfest in der Zitadelle Spandau

Ein traditionelles Highlight an Ostern ist für viele Familien und Mittelalterfans eine Visite auf dem Oster-Ritterfest in der Zitadelle Spandau. Sollte es - trotz Corona - vom 11. bis 13.April stattfinden wie geplant, dann werden dort Ritterturniere mit Fecht- und Kampfszenen ausgetragen, Gaukler demonstrieren ihre Kunststücke und für Kinder gibt es Bogen- und Armbrustschieß-Training, Theateraufführungen, ein historisches Kinder-Karussell und den Trollewald.

Nichts für Warmduscher: Anbaden im Strandbad Wannsee

Besonders hartgesottene Berliner stürzen sich in die kühlen Fluten des Wannsees, denn traditionell am Karfreitag findet dort im Strandbad Wannsee das offizielle Anbaden statt. Der Eintritt ist über die Ostertage frei. Eine gute Gelegenheit, schon mal von noch wärmeren Tagen zu träumen.

Osterfeuer in Berlin

Wer hingegen eher die Wärme sucht, findet sie am Osterfeuer. Es ist ein alter heidnischer Brauch, mit einem großen, lodernden Feuer die Sonne und den Frühling zu begrüßen. Die Osterfeuer sind heute eine beliebte Tradition und eine schöne Gelegenheit, im wärmenden Lichterschein gemütlich bei Stockbrot, Marshmallows und einem Bierchen zusammenzukommen. Auch in Berlin werden dieses Jahr am Osterwochenende voraussichtlich wieder vielerorts Feuer brennen, so zum Beispiel am Ostersamstag in Gatow, im Britzer Garten, in Frohnau, in den Späth'schen Baumschulen, im Park am Fennpfuhl oder vor der Grunewaldkirche. Am Ostersonntag lädt u.a. die Trabrennbahn Karlshorst und das Strandbad Weißensee zum Osterfeuer ein.

Ausflüge nach Brandenburg

Storchendorf Rühstädt an der Elbe

Fast nirgends brüten so viele Störche wie in dem kleinen Backstein-Dörfchen Rühstädt in der Prignitz. Gerade zur Osterzeit kehren viele Störche aus dem Süden zurück und finden in den Feuchtwiesen der Elbtalaue reichlich Nahrung. Alljährlich sind es über 30 Paare, die sich hier niederlassen, im Rekordjahr 1996 waren es sogar 44. Seitdem trägt Rühstädt, verliehen von der Stiftung Euronatur, den Titel "Europäisches Storchendorf". Besucher können sich im NABU-Besucherzentrum umfassend informieren. Ein Rundgang durch das Dorf ist übrigens nicht nur für Naturfreunde sehr lohnend, auch historisch hat der Ort einiges zu bieten. Geschichtsroutentafeln geben Auskunft über das alltägliche Leben früherer Zeiten.

Sorbische Ostertraditionen im Spreewald

Der Spreewald mit seinem märchenhaft anmutenden Labyrinth aus Fließen ist ohnehin eine der schönsten Ausflugsdestinationen in ganz Brandenburg. Wer hier zum Paddeln oder Kahnfahren herkommt, kann einen Abstecher in das Freilandmuseum Lehde bei Lübbenau unternehmen. Dort werden die alten sorbischen Ostertraditionen noch gelebt. Vom 10. bis 12. April kann man sich dort darin ausprobieren, sorbische Ostereier zu verzieren. Auch auf der Schlossinsel in Lübben ist über die Osterfesttage ein buntes Programm in Planung.

Was kann man noch an den Ostertagen in Berlin machen?

Veranstaltungen zu Ostern in Berlin und Brandenburg:

  • Zur Zeit haben wir noch keine Informationen für Sie.
  • -
  • -

Die Osterfeiertage 2020

  • Palmsonntag: Sonntag, 05. April 20120
    ( Beginn der Karwoche, die in der evangelisch-lutherischen Kirche auch Stille Woche genannt wird)
  • Gründonnerstag: Donnerstag, 09.04.2020
    Oder auch Weißer Donnerstag bzw. Palmdonnerstag - An ihm gedenken die Kirchen des letzten Abendmahles Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung.
  • Karfreitag: Freitag, 10. April
    Christen gedenken an diesem Tag des Kreuzestodes Jesu Christi. Der Karfreitag wird auch "Stiller" oder "Hoher Freitag" genannt. In der katholischen Kirche ist er ein strenger Fast- und Abstinenztag.
  • Karsamstag: Samstag, 11. April 2020
    Der Karsamstag ist der letzte Tag der Karwoche und der zweite Tag des österlichen Triduums. Er wird auch als Karsonnabend oder stiller Samstag bezeichnet.
  • Ostersonntag: Sonntag, 12. April 2020
    Der Ostersonntag ist im Christentum der Festtag der Auferstehung Jesu Christi. Es ist der wichtigste Feiertag im Kirchenjahr.
  • Ostermontag: Montag, 13. April 2020
    Der Ostermontag gehört wie auch Pfingstmontag zu den wichtigsten Festen im Christentum.

Weitere Ferientermine und Feiertage in Berlin und Brandenburg

Freizeit in Berlin:

[ Zum Seitenanfang ]