Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Berlin

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin
Anwälte für Arbeitsrecht helfen z.B. bei ungerechtfertigten Kündigungen oder Abmahnungen. / Foto © Robert Kneschke

Anwälte für Arbeitsrecht in Berlin

Kommt es zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu juristischen Auseinandersetzungen ist es oft sinnvoll sich von einem kompetenten Anwalt für Arbeitsrecht beraten zu lassen.

Unser Verzeichnis von Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Berlin überarbeiten wir zur Zeit!

Wissenswertes über das Arbeitsrecht

In einer Marktwirtschaft besteht ein Interessengegensatz zwischen Unternehmern und Arbeitnehmern. Je besser die Arbeitsbedingungen, umso gewichtiger sind die Kosten für den Unternehmer. Hinzu kommen Autoritätskonflikte, die dadurch entstehen, dass Menschen von den Weisungen anderer abhängig sind. Statt "Arbeitsrecht" müsste das Rechtsgebiet deshalb besser "Recht der abhängigen Arbeit" heißen.
Arbeitsrecht ist ein weites Feld. Da es kein einheitliches Arbeitsgesetzbuch gibt, finden sich arbeitsrechtliche Regelungen in einer Vielzahl von Gesetzen. Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen sowie die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts sind ebenfalls wichtige Rechtsquellen.

Arbeitsrecht tritt oft dann ins Bewusstsein, wenn es um Kündigungsschutzklagen geht. Um die Interessengegensätze angemessen aufzugreifen, hat der Gesetzgeber das arbeitsgerichtliche Verfahren eigenständig im Arbeitsgerichtsgesetz geregelt. Zwar kann sich ein Arbeitnehmer beim Arbeitsgericht selbst vertreten. Sobald der Gegner aber mit Anwalt auftritt, gebietet es die Waffengleichheit, dass man sich selbst auch anwaltlich vertreten lässt.

Arbeitsrecht ist Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Im Individualarbeitsrecht geht es um Streitigkeiten aus dem Verhältnis von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Bereits die Vorlage eines abzuschließenden Arbeitvertrages kann Fragen aufwerfen, die ein Arbeitnehmer selbst gar nicht überblicken kann. Welche Konsequenzen dies hat, tritt meist erst dann zu Tage, wenn es darauf ankommt.

Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Berlin - wichtig für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Kündigung vom Arbeitgeber
Hat Ihnen Ihr Arbeitgeber zu Unrecht gekündigt? Lassen Sie sich von einem Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin beraten !
Foto: © FM2

Wie wichtig Arbeitsrecht ist, zeigt sich, wenn es um Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern bei Krankheit, Urlaub, Schwangerschaft, Schwerbehinderung oder Zeugniserteilung geht. Auch geht es nicht nur noch um herkömmliche Arbeitsverträge. Teilzeit, Jobsharing, Altersteilzeit, geringfügige Beschäftigung, Telearbeit und Berufsausbildungsverhältnisse stellen das Arbeitsrecht immer wieder vor neue Herausforderungen.

Kollektives Arbeitsrecht ist weitgehend Arbeitskampfrecht. Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen haben immer wieder die Beziehungen der Parteien geprägt. Ohne eingehende Regelung der Tätigkeit von Betriebsräten im Betriebsverfassungsgesetz wäre die Rechtsposition des einzelnen Arbeitnehmers im Betrieb vielfach nicht die, die sie heute ist. Spätestens dann, wenn sich Arbeitnehmer zum Streik veranlasst sehen, wird deutlich, wie sehr das Arbeitsrecht entgegen den Erfahrungen der vergangenen Jahrhunderte die heutige Arbeitswelt prägt.

Die Vielfalt der Regelungen wirkt sich auch in anwaltlichen Bereichen aus. Fachanwälte für Arbeitsrecht, die diese Bezeichnung aufgrund besonderer Vorbildung und laufender Fortbildung tragen, leisten wertvolle Hilfestellung, wenn die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern sich entgegenstehen. Auch hier gilt, dass eine frühzeitige Beratung wesentlich dazu beiträgt, sich abzeichnende Probleme als solche zu erkennen und Konflikte zu vermeiden.

[ Zum Seitenanfang ]

Stand: 27.10.2018