Der RAW-Tempel

Hier ist Berlin laut, lebendig und voller Eindrücke - gleich an der Warschauer Brücke
Tafel für eine Feier
Der RAW-Tempel - viel Platz für Kultur im Friedrichshain
Foto © philipk76
befindet sich auf einem 8.800 Quadratmeter großen Gelände der RAW-Tempel. Der riesige Gebäudekomplex mit dem sonderbaren Namen ist ein alternatives Kulturprojekt, dessen Betreiberinnen und Betreiber es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kultur und Kunst für alle erreichbar und erschwinglich zu machen. Der RAW-Tempel birgt in seinen Gebäuden über sechzig soziokulturelle Projekte, die sich den verschiedensten Themen widmen - und sicher ist für fast jeden und jede etwas Interessantes dabei.

RAW-Tempel Raum für Schöpferisches


Im RAW-Tempel ist wirklich genug Platz für alle Formen von Kreativität. Und so ganz nebenbei entstehen Kontakte; Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen
lernen sich kennen und dadurch auch besser verstehen und gar nicht so selten ist man im Handumdrehen mit den neuen Bekannten befreundet. Der RAW-Tempel beherbergt unter anderem Ateliers und Produktionsräume, Werkstätten, Übungs- und Veranstaltungsräume. Die stehen allen Menschen zur Verfügung, die sich professionell oder als Laien mit Kunst beschäftigen. Und auch Existenzgründerinnen und -gründer finden hier Räume, um ihre Projekte zu verwirklichen. Des weiteren werden im Tempel kulturelle Veranstaltungen und Kulturaustauschprojekte initiiert.

Übungs- und Veranstaltungsräume, Werkstätten, Ateliers und Kurse


Die Betreiberinnen und Betreiber nutzen den RAW-Tempel nicht nur; sie setzen sich auch für den Erhalt der Bausubstanz ein. Denn die Gebäude des ehemaligen Industrieareals RAW Franz Stenzer sind denkmalgeschützt und sollen natürlich so lange wie möglich vor dem Verfall bewahrt werden. Der Geschichte des ehemaligen Werksgeländes wird Tribut gezollt, indem die Gebäude ihre alten Namen behalten haben:
Im Beamtenwohnhaus befinden sich sogenannte Schnittstellenprojekte, die zwischen Kunst, Kunstvermittlung und Kunstgewerbe pendeln. Ateliers, Werkstätten, Beratungs- und Arbeitsräume sind auch Teil dieses Hauses. Im Verwaltungsgebäude befinden sich kleine Ateliers, Produktionsbüros, eine Keramikwerkstatt und Seminarräume.
Musik und Bewegung ist das Motto im Stoff- und Gerätelager. Es wird von Vereinen und Existenzgründerinnen und -gründern genutzt, die in den Sparten Musik, Audioproduktion, Artistik, Theater und Tanz arbeiten. Außerdem finden Sie hier eine kulturelle Spielstätte und eine Musikinstrumentenmanufaktur. Im Ambulatorium wird veranstaltet und geprobt; es bietet für Theater, Kleinkunst, Akustik-Konzerte, Meetings und Seminare die ideale Plattform.

Workshops im RAW-Tempel


Folgen Sie dem Klang der Trommeln - Kurse für dieses uralte Schlaginstrument finden im RAW-Tempel regelmäßig statt. Besonders interessant ist sicher der Samba-Percussion Kurs für Neueinsteiger.
Keramikkurse für Kinder und Erwachsene werden hier ebenso angeboten wie Glasgestaltungs-Workshops. Und wer sich nicht mit Ton, sondern seinem Körper ausdrücken möchte, dem sei der Tanzimprovisationskurs empfohlen oder Unterricht im MethodActing - Robert de Niro hat es auch gemacht. Allerdings nicht im RAW-Tempel. Für musikalische Menschen werden kostenlose Band-Coachings und Gitarren-Workshops angeboten und für die Cineastinnen und Cineasten ist der Film-Workshop sicher das Passende.

RAW-Tempel
Revaler Straße 99
10245 Berlin/ Friedrichshain
Telefon: 030/ 292 46 95

Bus:
347, Ausstieg Revaler Straße;
240, 347, N40, Ausstieg jeweils Grünberger Straße/ Warschauer Straße;
240, N40, Ausstieg jeweils Simon-Dach-Straße;
347, N1, Ausstieg jeweils Helsingforser Platz;
N1, Ausstieg Warschauer Straße;

Tram:
M10, Ausstieg Warschauer Straße oder Grünberger Straße/Warschauer Straße;
M13, Ausstieg Warschauer Straße, Kopernikusstraße/ Warschauer Straße, Libauer Straße, Revaler Straße oder Simplonstraße.

Öffnungszeiten:
Den Beginn der einzelnen Veranstaltungen können Sie der Website entnehmen,

Öffentlicher Nahverkehr:
U-Bahn:
U1, Bahnhof Warschauer Straße;
Text: UG / 21.12.2012




Mehr Kultur in Berlin:
  • Institut Français in Berlin
  • Das MUMA Kraftwerk Berlin
  • Festsaal Kreuzberg
  • Arena Berlin
  • Friedrichstadtpalast
  • Haus der Sinne
  • Kulturbrauerei
  • Kunstquartier Bethanien
  • Ausland Berlin
  • Wabe
  • Yaam
  • Akademie der Künste
  • Club der polnischen Versager
  • Literaturhaus
  • Haus der Kulturen der Welt
  • Singakademie
  • Little Stage

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg