Stadtrundfahrt mit dem M48 er Bus

Text: R. H. (Berlinerin) / Letzte Aktualisierung: 20.06.2021

Eine Stadtrundfahrt mit dem M48 er endet am Alex
Die Fahrt mit dem M48er Bus endet am Alex - Symbolbild: © atteloi - stock.adobe. com

Vom beschaulichen Zehlendorf zum quirligen Alex - eine Tour mit dem M48

An der Busseallee, an einem kleinen Wäldchen, geht die Stadtrundfahrt mit dem M48 los. Vom ruhigen Zehlendorf fährt er in die hektische Großstadt, an vielen historischen Orten und Gebäuden vorbei. Nach ein paar Minuten Fahrt fällt das erste interessante Gebäude auf, die achteckige Dorfkirche Zehlendorf. Sie stammt von 1768. Eine Weile dauert es noch, bis der M 48 den Botanischen Garten, eines der beliebtesten Ausflugsziele der Berliner, erreicht. Der Botanische Garten wurde 1910 feierlich eröffnet. Vorher befand sich der Botanische Garten in Schöneberg. Doch davon später! Ein relativ kleines Schloss gab der quirligen Schloßstraße ihren Namen. Errichtet wurde es um 1804 und ist auch als Wrangelschlösschen oder Gutshaus Steglitz bekannt. Nun hat der M48 wirklich die Großstadt erreicht. Die Schloßstraße ist eine der wichtigsten Einkaufsstraßen Berlins. Schon von Weitem sieht man vom Bus aus das Rathaus Friedenau. Der M48 fährt jetzt mitten durch Schöneberg. Die Dorfkirche Schöneberg stammt ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde sie in den 1950er Jahren wieder aufgebaut. Die imposanten Kolonnaden, die man bald sieht, heißen Königskolonnaden, stammen aus dem Jahr 1870 und wurden 1910 hier am Kleistpark wieder aufgebaut. Der Kleistpark war übrigens für 200 Jahre Heimat des Botanischen Gartens, bevor er nach Steglitz umzog.

Der M 48 fährt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei

Der M 48 fährt in der Potsdamer Straße auch an dem Ort vorbei, wo der legendäre Sportpalast lag, der 1910 eröffnet wurde. Viele Veranstaltungen fanden im Sportpalast statt. Doch 1973 wurde er abgerissen und an seiner Stelle ein moderner Wohnblock (das Pallasseum) errichtet.

Weiter geht die Fahrt - vorbei an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten wie dem Kulturforum wo sich die Philharmonie befindet, die Gemäldegalerie, das Kunstgewerbemuseum, der Kammermusiksaal, die Neue Nationalgalerie, die Neue Staatsbibliothek und andere wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen. Errichtet wurde das Kulturforum Anfang der 1960er Jahre. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Potsdamer Platz, der mit seinen vielen Attraktionen zu vergnüglichen Stunden einlädt. Dann fährt der M 48 noch einmal an imposanten Kolonnaden vorbei. Die Spittelmarktkolonnaden wurden 1776 von Carl von Gontard errichtet, der auch die Königskolonnaden am Kleistpark errichtete.

Die Fischerinsel ist eine der ältesten Gegenden Berlins. Besiedelt wurde sie im Mittelalter von wohlhabenden Fischern, heute sind hier Plattenbauten. Jetzt breitet sich eine Berliner Sehenswürdigkeit neben der anderen aus, auch der Berliner Dom (gebaut 1895-1905 von Julius Raschdorf) ist vom M48 aus zu sehen. Das Rote Rathaus wurde 1868 von Herrmann Friedrich Waesemann (1813-1879) erbaut und hat seinen Namen von der Farbe der Ziegel. Die Zwillingstürme, die man jetzt sieht, gehören zur Nikolaikirche; der ältesten Kirche Berlins, die im historischen Nikolaiviertel liegt. Nicht so alt wie die Nikolaikirche ist die Marienkirche, die die zweitälteste Kirche in Berlin ist. Endlich erreicht der M48 sein Endziel, den Alexanderplatz. Auch dort gibt eine Menge zu entdecken, bevor man seine Heimreise antritt. Besuchen Sie die Weltzeituhr, den Neptunbrunnen, das Marx-Engels-Forum und den Fernsehturm.

Die Haltestellen auf der Fahrt mit dem M48 er Bus:

  • Busseallee
  • Plüschowstr.
  • Fischerhüttenstr.
  • Zehlendorf Eiche
  • Kleinaustr.
  • Winfriedstr.
  • Holländische Mühle
  • Thielallee/Dahlemer Weg
  • Von-Laue-Str.
  • Unter den Eichen/Drakestr.
  • Fabeckstr.
  • Asternplatz
  • Unter den Eichen/Botanischer Garten
  • Braillestr.
  • Schlossparktheater
  • S+U Rathaus Steglitz
  • Kieler Str.
  • U Schloßstr.
  • U Walther-Schreiber-Platz
  • Kaisereiche
  • Breslauer Platz
  • Hähnelstr.
  • S+U Innsbrucker Platz
  • Hauptstr./Martin-Luther-Str.
  • Dominicusstr./Hauptstr.
  • Albertstr.
  • Kaiser-Wilhelm-Platz
  • U Kleistpark
  • Goebenstr.
  • U Bülowstr.
  • U Kurfürstenstr.
  • Lützowstr./Potsdamer Str.
  • Potsdamer Brücke
  • Kulturforum
  • Varian-Fry-Str./Potsdamer Platz
  • S Potsdamer Platz/Voßstr.
  • S+U Potsdamer Platz
  • Leipziger Str./Wilhelmstr.
  • U Mohrenstr.
  • -
  • -
  • Stand der Streckenführung: 03.04.2021

Der Bus hält vor allem in Steglitz, Schöneberg und Mitte an verschiedenen S- und U-Bahnhöfen, so dass Sie die Fahrt immer wieder abbrechen und mit einem anderen Verkehrsmittel weiterfahren können.

Sightseeing in Berlin: