Stadtrundfahrt mit dem 104 er Bus

Text: R. H. (Berlinerin) / Letzte Aktualisierung: 20.06.2021

Eine Stadtrundfahrt mit dem 104 er endet in Stralau
Die Fahrt mit dem 104er Bus endet im ruhigen Stralau - Symbolbild: © hjhfoto - stock.adobe. com

Fahrt mit dem 104er - vom ruhigen Westend durch die City zum ruhigen Stralau

"Es sang eine Nacht... Eine Nachti... Ja Nachtigall Am Sachsenplatz Heute morgen. Hast Du in Berlin das je gehört? Sie sang, so schien es mir, für mich. Für Ringelnatz.", so lauten die ersten Zeilen des Gedichts "Die Nachtigall am Sachsenplatz" von Joachim Ringelnatz. Er und andere Prominente wohnten am Sachsenplatz, dem heutigen Brixplatz, von wo unsere Stadtrundfahrt mit dem 104er Bus beginnt.

Zuerst geht es durch Neu-Westend und die Reichsstraße. Die Ewige Famme auf dem Theodor-Heuss-Platz dient als Mahnmal für die Opfer von Flucht und Vertreibung. Auffallend ist auch Der Blaue Obelisk, der 1995 von der Berliner Künstlerin Hella Santarossa entworfen wurde. Benannt wurde der Theodor-Heuss-Platz nach dem ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Vom 104er aus ist das riesige Fernsehzentrum des RBB (Rundfunk Berlin Brandenburg) nicht zu übersehen. Zum RBB gehört auch das Haus des Rundfunks, das 1931 eingeweiht wurde. Auf der anderen Seite liegen die Messehallen und der Funkturm, eines der bekanntesten Wahrzeichen Berlins. Der Funkturm wurde 1924 bis 1926 von Heinrich Straumer erbaut. Die Messehallen ziehen jährlich viele Besucher an. Besonders beliebt sind die Grüne Woche, die Internationale Tourismusbörse und die Internationale Funkausstellung. Auch am ICC (Internationales Congress Centrum) und am Halensee fährt der 104er vorbei.

Der 104er kommt an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei

Gut kann man vom 104er Bus aus das geschäftige Berlin beobachten, während er langsam Richtung Fehrbelliner Platz ruckelt vorbei an interessanten Sehenswürdigkeiten. Der Fehrbelliner Platz ist eine Mischung aus Nazi- und 70er Jahre Bauten. Die grüne Lunge hier ist der Preußenpark. Nun fährt der 104er durch Schöneberg, auch an der alten Dorfkirche kommt er vorbei. Das Rathaus Schöneberg war der Sitz des Berliner Senats und des Regierenden Bürgermeisters als Berlin geteilt war. Schließlich erreicht der 104er den Platz der Luftbrücke. Das Luftbrückendenkmal wurde 1951 nach Plänen von Eduard Ludwig entworfen. Auch Hungerharke oder Hungerkralle genannt, stellt es die drei Luftkorridore dar, auf denen Berlin während der Blockade 1947/48 von den Alliierten versorgt wurde. Dann fährt der 104er an dem riesigen Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof vorbei. Auszusteigen lohnt sich an der Sehitlik Moschee, die auf dem Islamischen Friedhof errichtet wurde. Jetzt kann man vom 104er aus das Neuköllner Leben beobachten. Der 104er fährt auch am Rathaus Neukölln vorbei. Es dauert noch eine Weile, bis der 104er den S-Bahnhof Treptower Park erreicht. Kurz danach können Sie die wunderbare Aussicht auf die Spree genießen. Dann erreicht der 104er die Halbinsel Stralau. Die Fahrt endet in der Tunnelstraße, die ihren Namen von einem Tunnel erhielt, durch den am Anfang des 20. Jahrhunderts eine Straßenbahn fuhr. Nach dem Aussteigen können Sie noch eine Weile an der Spree verweilen und die Dorfkirche Stralau besuchen, bevor Sie die Heimreise antreten.

Die Haltestellen auf der Fahrt mit dem 104 er Bus:

  • Brixplatz
  • Altenburger Allee
  • U Neu-Westend
  • Hessenallee
  • Reichsstr./Kastanienallee
  • U Theodor-Heuss-Platz West
  • U Theodor-Heuss-Platz Süd
  • U Theodor-Heuss-Platz
  • Haus des Rundfunks
  • Masurenallee/ZOB
  • Messegelände/ICC
  • S Westkreuz
  • Trabener Steg
  • Rathenauplatz
  • S Halensee
  • J.-Friedrich-S./Westfälische Str
  • Hochmeisterplatz
  • Eisenzahnstr.
  • Westfälische Str./Konstanzer Str.
  • U Fehrbelliner Platz
  • U Blissestr.
  • U Blissestr./Uhlandstr.
  • Landhausstr.
  • U Berliner Str.
  • Kufsteiner Str.
  • Rathaus Schöneberg
  • Dominicusstr./Hauptstr.
  • Albertstr.
  • Kaiser-Wilhelm-Platz
  • S Julius-Leber-Brücke
  • Hohenfriedbergstr.
  • Kesselsdorfstr.
  • Kolonnenbrücke
  • Dudenstr./Katzbachstr.
  • U Platz der Luftbrücke
  • Columbiadamm/Platz d. Luftbrücke
  • Columbiadamm/Friesenstr.
  • Golßener Str.
  • Friedhöfe Columbiadamm
  • Sommerbad Neukölln
  • Fontanestr./Flughafenstr.
  • U Boddinstr.
  • Herrfurthstr.
  • Morusstr.
  • Werbellinstr.
  • Mainzer Str.
  • U Rathaus Neukölln
  • Erkstr.
  • Wildenbruchplatz
  • Harzer Str./Wildenbruchstr.
  • Heidelberger Str.
  • Elsenstr./Kiefholzstr.
  • Beermannstr.
  • Elsenstr./ S Treptower Park
  • S Treptower Park
  • Glasbläserallee
  • Friedrich-Junge-Str.
  • Alt-Stralau
  • Tunnelstr
  • Stand der Streckenführung: 03.04.2021

Der Bus hält an verschiedenen S- und U-Bahnhöfen, so dass Sie die Fahrt immer wieder abbrechen und mit einem anderen Verkehrsmittel weiterfahren können.

Sightseeing in Berlin: