Galerie Neurotitan in Berlin

Text: U. G. (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

Street Art in der Galerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg
Die Galerie Neurotitan zeigt u.a. Street Art - Symbolbild: © Mirko Vitali - stock.adobe. com

Neurotitan in Berlin - Galerie und Shop abseits vom Mainstream

Bekannt geworden ist die Galerie Neurotitan sicherlich auch durch die Ausstellungen des Berliner Künstlers Jim Avignon. Doch auch wenn der Maler und Musiker hier nicht ausstellt - der Besuch einer Schau oder Vernissage lohnt sich immer für alle Freunde der Kunst, die das Besondere abseits vom konventionellen Kunstbetrieb suchen. Herzlich willkommen in der Galerie Neurotitan. Hier werden Sie vielleicht finden, wonach Sie gesucht haben! Die Macher des Neurotitan sehen es als ihre Aufgabe, jungen und auch unbekannten Künstlern geeignete Räume zur Verfügung zu stellen, die von ihnen als Experimentierfeld genutzt werden können. Außerdem sehen sie die Galerie als "Knotenpunkt eines multinationalen Netzwerks von Künstlern, die sich zwischen Subkultur und Avantgarde bewegen."

Wichtige Infos für Ihren Besuch

Adresse:
Neurotitan
Haus Schwarzenberg
Rosenthaler Str. 39
10178 Berlin Mitte
Tel: 030/ 308 725 76

Anfahrt:
S-Bahn: S3, S5, S7, S9 bis Hackescher Markt
Tram: 12, 50, M1, M4, M5, M6 bis S Hackescher Markt
U-Bahn: U8 bis Weinmeisterstraße

Öffnungszeiten der Galerie Neurotitan:
Montag - Samstag:
12:00 Uhr - 20:00 Uhr

Was wird gezeigt?
Street Art, Comics, Illustrationen, Performances, Bildende Kunst

Die Neurotitan Galerie

Die Künstler selbst werden demokratisch ausgewählt; allerdings spielt gerade bei der Kunst der subjektive Aspekt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Da die Räume des Neurotitan jedoch allermeist für Gruppenausstellungen genutzt werden, haben die kunstinteressierten Gäste viel mehr Möglichkeiten, sich über das aktuelle subkulturelle Kunstschaffen in Berlin und anderswo zu informieren.

Ganz besonders Freunde der Street Art, der Illustration, der Urban Art und des Comics werden in der Galerie Neurotitan ihre helle Freude haben. Von den Großen in der Kunstszene bis zu jungen und frischen Kreativen ist hier alles vertreten. In der Vergangenheit stellten im Neurotitan beispielsweise die Illustratoren des Magazins gemeinsam ihre Werke aus. Und auch bekannte Berliner Künstler wie beispielsweise Atak, CX Huth und die Comiczeichner der Renate sind hier ab und an mit Bildern, Skulpturen und Installationen zu sehen. Und es ist auch schon vorgekommen, dass ein Performance Artist sämtliche Wände der Galerie mit weißem Papier auskleidete, um sie anschließend zu bemalen - allerdings tat er das mit seinem eigenen Blut!

Auch außerhalb der Galerie haben sich Künstler bereits daran gemacht, die Umwelt mit ihren Mitteln zu verändern: Die beiden argentinischen Street Art-Kollektive DOMA und FASE gaben den Mauern des Hauses Schwarzenberg, in dem sich auch die Galerie befindet, ein völlig neues, verblüffendes Aussehen.

Jedes Jahr werden in den großzügigen Räumen der Galerie Neurotitan - die Ausstellungsfläche ist 300 Quadratmeter groß - zwölf Ausstellungen präsentiert. Konzerte, Lesungen, Performances sind außerdem fester Bestandteil des Programms der Galerie. Empfehlen können wir immer den Besuch einer Vernissage. Auch wenn Sie den oder die Künstler vielleicht nicht kennen; ausgestellte Werke und oft auch das Publikum regen die visuellen Sinne an und erweitern auf jeden Fall den Horizont.

Der Neurotitan Shop

Im Neurotitan Shop finden Sie eine einzigartige Ansammlung von Kunst in gedruckter Form. Im Jahr 1997 fing der Verkauf mit dem Anbieten von ausstellungsbegleitenden kleinen Heften und Comics an. Inzwischen ist das Angebot des Shops wohl einmalig: Neben Postern, Design- und Kunstbüchern, T-Shirts und DVDs können Sie hier exzellente Siebdruckcomis und auch rare CDs aus dem Bereich der elektronischen Musik erwerben. Und auch Originale sind hier erhältlich; oft Siebdrucke aus limitierten Auflagen. Neben visuellen Eindrücken aus der Galerie können Sie also auch ein echtes und vor allem besonderes Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.
Besuchen Sie doch auch noch das Monsterkabinett im Haus Schwarzenberg!

Galerien in Berlin: