Moscheen in Berlin

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 17.02.2021

Moscheen in Berlin - z.B. die Khadija-Moschee in Pankow
Die Khadija-Moschee in Pankow ist nur eine der vielen Moscheen in Berlin - Foto: © -wn-

Moscheen in Berlin Neukölln, Kreuzberg ...

Es gibt ca. 80 Moscheen und Gebetsräume in Berlin z.B. in Neukölln und Kreuzberg, meist sind das eher kleine "Hinterhof-Moscheen". Es gibt aber auch ein paar große repräsentative Moscheen in Berlin. Dazu gehören die Sehilik-Moschee in Neukölln, die Khadija-Moschee in Pankow, die Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in Wilmersdorf und das Maschari-Center am Görlitzer Bahnhof. Einige dieser Bauwerke möchten wir Ihnen hier näher vorstellen:

Liste der Moscheen in Berlin:

Was man beim Besuch in einer Moschee beachten sollte:

Meist sind die Moscheen für Besucher nicht ständig zugänglich. Die meisten Häuser öffnen zum Tag der offenen Moscheen ihre Türe, einige auch zum Tag des offenen Denkmals. Manche Moscheen bieten aber Führungen an für die man sich vorab anmelden muss.

Beim Besuch der Moschee sollte man einiges beachten: Tragen Sie lange Kleidung, also Hose und ein langärmliges Oberteil, Frauen sollte auch eine Kopfbedeckung dabei haben. Die Schuhe werden vor dem Gebtsraum ausgezogen, da dieser mit Teppichen ausgelegt ist und sauber bleiben sollte. Des Weiteren sollte man sich ruhig verhalten und nicht laut sprechen.

Sakralbauten in Berlin:

Sehenswürdigkeiten in Berlin: