Synagogen in Berlin

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 19.06.2021

Synagogen in Berlin - z.B. die Neue Synagoge
Die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße ist eine der Synagogen in Berlin - Foto: © Tomasz Warszewski - stock.adobe. com

Wieviele Synagogen gibt es in Berlin?

Es gibt (laut Jüdischer Gemeinde) 11 Synagogen in Berlin. Die älteste ist die Neue Synagoge, die bereits 1866 erbaut wurde. Die jüngste Synagoge ist die in der Münsterschen Straße, die erst 2007 erbaut wurde. Die bekannteste Synagoge ist aber die in der Rykestraße - es ist zugleich die größte Synagoge in Deutschland.

Liste der Synagogen in Berlin:

Unvollständige Liste! Wir werden diesen Bereich unserer Webseite weiter ausbauen und die Liste ergänzen!

Hinweise für den Besuch in den Synagogen:

Die Synagogen sind von außen jederzeit zu besichtigen. Eine Innenbesichtigung ist meist nur nach Anmeldung möglich. Oft wird man dann durch die Synagoge geführt und erfährt dabei vieles über die Geschichte des Bauwerks, aber auch das jüdische Leben in Berlin.

Als Gast in einer Synagoge sollte man einige wichtige Dinge beachten: Tragen Sie am besten keine leichte, sportliche Kleidung. Männer müssen eine Kippa tragen (kann man meist vor Ort ausleihen). Auch sollte man wissen, dass Frauen und Männer in der Synagoge getrennt sitzen und es vermietete Plätze gibt. Man sollte sich also nicht einfach irgendwo hinsetzen. Selbstverständlich sollte auch sein, dass man sich ruhig verhält und nicht laut spricht.

Sakralbauten in Berlin:

Sehenswürdigkeiten in Berlin: