Prinzenbad Kreuzberg

Text: UG (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 20.09.2021

Eingang zum Sommerbad Kreuzberg
Eingang zum Sommerbad Kreuzberg - auch Prinzenbad genannt

Das Sommerbad Kreuzberg - flirten, kraulen und sonnen mitten in Berlin

Die Badesaison 2021 startete am 21. Mai 2021! Wie auch im vergangenen Jahr mit einigen Einschränkungen:

Prinzenbad auf einen Blick:

Adresse:
Sommerbad Kreuzberg
Prinzenstr. 113 - 119
10969 Berlin Kreuzberg
Telefonnummer 030/ 616 10 80

Eintrittspreise im Sommerbad Kreuzberg:

Zur Zeit nur Online Corona Ticket 3,80 €!
Mehr Infos zu den Eintrittspreisen

Öffnungszeiten vom Sommerbad Kreuzberg

Ist das Sommerbad Kreuzberg geöffnet?
Ja! - Das Sommerbad Kreuzberg ist seit 21.05.2021 wieder für Sie geöffnet!
Beachten Sie, dass Sie ein Onlineticket für ein Zeitfenster auf der Webseite der Berliner Bäder-Betriebe buchen müssen!
Mehr Infos zu den Öffnungszeiten

- Infos zum Sommerbad Kreuzberg
- Sommerbäder in Berlin
- Freibäder in Berlin

- Weitere Ausflugsziele in Berlin
- Tipps zur Freizeitgestaltung in Berlin

Sommerbad Kreuzberg bzw. Prinzenbad - Eine Badeanstalt mit Patina

Es ist eine Kreuzberger Institution und Filmfreundinnen und -freunde erinnern sich sicher daran, wie der introvertierte Herr Lehmann seinen inneren Schweinehund überwindet und sich todesmutig an diesen Ort begibt, um hier die von ihm heißverehrte Köchin aus der Markthalle mit seinen Schwimmkünsten zu beeindrucken. Man sieht also, das Sommerbad Kreuzberg ist vielmehr als nur eine etwas größere Badewanne. Vielleicht nennt es der Volksmund ja deshalb auch gerne Prinzenbad?

Der Grund ist natürlich nicht der verliebte Herr Lehmann, sondern noch simpler als ebenjener. Denn das Bad liegt schlicht und ergreifend in der Prinzenstraße. So einfach kommt man manchmal zu seinem Spitznamen. Und den hat dieses traditionsreiche Bad schon eine ganze Weile - nämlich schon weit über vierzig Jahre. Es war am 16. Mai 1956, als das Sommerbad Kreuzberg seine Pforten erstmals eröffnete. Und seitdem ist die Kreuzberger Plansche ein beliebter Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Couleur. Lebenskünstler, die den Sommer genießen, sind hier ebenso anzutreffen wie Erstsemester, Heldinnen und Helden der Arbeiterklasse, Menschen, die "was mit Film oder Medien oder Webdesign machen, weißt du", und natürlich auch die ganz normalen Verrückten aus dem bunten Kiez. Seit der Sanierung des Bades im Jahre 1984 stehen zwar neue Gebäude an den ebenfalls frisch gemauerten Schwimmbecken, doch leider wurden bei der Gelegenheit die Sprungtürme zwar abgerissen, doch nicht wieder neu aufgebaut. Den Kopfsprung aus luftiger Höh' muss man also woanders üben; dafür ist der Komfort des Prinzenbades an vielen anderen Stellen lobenswert: So können Menschen mit Behinderung direkt bis zum Beckenrand fahren; auch sind zwei Umkleidekabinen mit Dusche und WC für sie eingerichtet.

Prinzenbad - Wasser für alle!

Der Badespaß im Prinzenbad verteilt sich auf drei Wasserbecken: Das Schwimmbecken ist 50 Meter lang, 21 Meter breit und zwischen 1,90 bis 3,55 Meter tief. Hier fühlen sich alle Langstrecken- schwimmerinnen und -schwimmer wohl und auch für den neuen Rekord kann man prima trainieren. Aller Anfang ist schwer; es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - doch früh übt sich, wer ein selbiger werden will. Was wären wir ohne unsere Sprichwörter und Redensarten? Vielleicht ein Volk ohne den Drang zur Bildung. Doch glücklicherweise ist es anders und das ist sicher auch einer der Gründe, warum das Prinzenbad über ein Lehrschwimmbecken verfügt. Zwischen 0,45 und 1,40 Meter tief und mit einer Fläche von 1600 Quadratmetern bietet es Schwimmelevinnen und -eleven genügend Sicherheit durch den jederzeit erreichbaren Boden unter den Füßen und genug Platz, um die ersten Schwimmzüge zu probieren. Ganz flach und ungefährlich ist es dann im Planschbecken; allerdings wird hier bei einem Wasserstand zwischen zwanzig und 45 Zentimetern das Schwimmenlernen nicht ganz einfach. Wenn die lieben Kleinen erst mal genug vom Wasser haben, können sie auf dem Abenteuerspielplatz weiter toben. Wer es gerne schier und pur - kurz: splitterfasernackt - mag, der findet hier auch einen FKK-Bereich.

Eintrittspreise im Freibad Kreuzberg:

Zur Zeit nur Online Corona Ticket 3,80 €!
Diese können Sie über die Webseite der Berliner Bäderbetriebe erwerben. Der Vorverkauf ist 4 Tage im Voraus möglich, max. können 5 Tickets gekauft werden.
Die Besucher müssen ab sofort keinen negativen Coronatest oder Impf-Nachweis vorlegen.

Haupttarif 5,50 €, ermäßigt 3,50 €
Abendtarif 3,50 €
Montags bis freitags (außer feiertags), bei Nutzung ab 17.30 Uhr
Badespaß 9,00 €
Ganztägig gültig, für 3 Personen, davon mind. 1 Erwachsener und 1 Kind. Jedes weitere Kind ab 5 Jahre (max. 2): 1,25 €
Sommermehrfachkarte 70,00€
Kinder unter 5 Jahren haben freien Eintritt.

Öffnungszeiten im Freibad Kreuzberg:

Für das Sommerbad Kreuzberg sind folgende Zeitfenster bis 22. Oktober buchbar:
Montag - Sonntag:

  • 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Wenn die Kontingente nicht ausgebucht sind, ist auch ein spontaner Besuch möglich, allerdings ist der Einlass nur bis eine Stunde vor Ende des jeweiligen Zeitfensters möglich. Einlass endet 60 Min. vor Ende des Zeitfensters. Badezeit endet 30 Min. vor Ende des Zeitfensters.
Hier können Sie ein Zeitfenster für das Sommerbad Kreuzberg buchen. (Externer Link! Ohne Gewähr!)

Ausstattung:
Es gibt 2 Behindertenumkleidekabinen mit Dusche und WC sowie Behindertenparkplätze neben dem Eingang.

Anfahrt:
U-Bahn: U1, Bahnhof Prinzenstraße;
Bus 140:
Ausstieg Wilmsstraße, Urbanstraße/ Baerwaldstraße, Prinzenstraße und Prinzenstraße/ Ritterstraße
Bus M41: Ausstieg Geibelstraße, Urbanstraße/ Baerwaldstraße und Tempelherrenstraße
Bus N1: Ausstieg Prinzenstraße

Besonderheiten:
Im Prinzenbad stehen den Berlinern ca 3900 Quadratmeter Wasserfläche zur Verfügung.

Sommerbäder in Berlin

Freibäder in Berlin

Mehr Bäder in Berlin

[ Zum Seitenanfang ]

Alle Angaben ohne Gewähr!