Zollpackhof Biergarten & Restaurant im Regierungsviertel

Text: U. G. (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 04.07.2021

Frisches Bier im Biergarten Zollpackhof
Der Zollpackhof ist ein traditionsreiches Ausflugslokal an der Spree - Symbolbild: © msl33 - stock.adobe. com

Der Biergarten Zollpackhof - Gastfreundlich über Jahrhunderte

Berlin ist reich an historischen Plätzen und Gebäuden. Den meisten Menschen sind die spektakulärsten von ihnen sicher ein Begriff. Das Brandenburger Tor, der Fernsehturm, die Spandauer Zitadelle, das Zeughaus oder der Kurfürstendamm sind nicht nur für die Einheimischen Begriffe, mit denen sie etwas verbinden. Doch daneben gibt es eine Unzahl weiterer Schätze, die nur entdeckt werden müssen. Nicht ganz so überlaufen wie die hinreichend bekannten Touristenmagneten eröffnet sich hier für so manch offene Seele die Möglichkeit des Dialogs mit echter Berliner Geschichte. Oder einfach die Chance, in einem schönen Ambiente entspannt ein kühles Getränk und vielleicht einen heißen Flirt zu genießen.

Die wichtigsten Infos für Ihren Besuch auf einen Blick

Adresse:
Zollpackhof Restaurant & Biergarten
Elisabeth-Abegg-Straße 1
10557 Berlin Moabit
Tel: 030/ 33 09 97 20
Anfahrt:
S-Bahn: S5, S7, S75 bis Hauptbahnhof
Bus: 123 bis Bundeskanzleramt, 100 bis Platz der Republik, M85, M41, 120, 142, 147, 245 bis Hauptbahnhof
Tram: M5, M8, M10 bis Hauptbahnhof
Fähre: Anlegestellen Paul-Löbe-Ufer und Moltkebrücke

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag
10:00 Uhr - 24:00 Uhr
(Der Biergarten ist täglich ab 11:00 Uhr für Sie geöffnet.)
Angebot des Zollpackhof:
Kalter & warmer Imbiss, Flammkuchen, Kuchen, diverse Getränke im Biergarten
Deftige bayrische Speisen im Restaurant
Des Weiteren wird ein Business-Lunch angeboten

Zollpackhof - ein Biergarten mit bewegter Vergangenheit und belebender Gegenwart

Die Wirtinnen und Wirte des Zollpackhofes kennen sich wirklich aus - und das nun schon über viele Generationen. Seit über 300 Jahren werden hier Lukullika für hungrige Gäste serviert. Es gibt nicht viele Lokale in Berlin, die auf eine ähnlich beeindruckende Zahl an Geschäftsjahren zurückblicken können. Allein diese lange Beständigkeit spricht für den Zollpackhof. Doch die Betreiberinnen und Betreiber ruhen sich nicht auf den Lorbeeren aus, die ihre Vorgänger für sie säten und ernteten. Jeden Tag sorgen sie erneut dafür, dass sich ihre Gäste wohlfühlen, wiederkommen möchten und das Lokal auch gerne weiterempfehlen.

Atmosphäre und viel Platz im Biergarten im Regierungsviertel

Das stilvoll eingerichtete Restaurant stimmt die Gäste bereits auf einen Gaumenschmaus ein. Doch wenn die Sonne lockt und die T-Shirts blasse Arme enthüllen, die nach Wärme und Farbe gieren, dann gibt es auch für die Besucherinnen und Besucher des Zollpackhofes kein Halten mehr. So atmosphärisch es auch im Inneren des Lokals sein mag; jetzt strömt alles hinaus auf die Terrassen und den angeschlossenen Biergarten.

Gut essen im Zollpackhof einen Biergarten an der Spree

Menüs und Gerichte werden im Zollpackhof saisonal angepasst und mit viel Liebe zubereitet. Von einfach bis raffiniert ist dabei alles im Angebot. Und das macht ja auch den Charme des Lokals aus. Für jede und jeden ist etwas dabei und wenn man mal nicht will, ist es auch okay. Doch jetzt bitte zu Tisch: Für den kleinen Hunger gibt es einen deftigen Leberkas, so wie ihn unsere bayerischen Freundinnen und Freunde schätzen. Und die wissen ja bekanntlich, was gut ist. Aus der preußischen Heimat kommt die gute, alte Currywurst - und die unvermeidlichen Pommes Frites sind natürlich auch dabei, wenn Sie es so gerne mögen. Doch auch vegetarischen Flammkuchen oder solchen mit Zwiebeln und Speck; Wurstsalat nach Art des Hauses; Obazda, Brez'n und Nudel- oder Krautsalat serviert Ihnen das freundliche Personal des Zollpackhofes gerne.

Wer es etwas anspruchsvoller mag, sollte unbedingt die Menüs bestellen. Die gibt es nicht immer und zu jeder Jahreszeit; empfehlenswert ist, sich vorm Besuch der Gastwirtschaft im Internet zu informieren oder sich direkt im Lokal beraten zu lassen. Nun denn, was gibt es denn Feines? Im November beispielsweise Gänsebraten mit Kartoffelklößen, Rot- und Grünkohl. Oder Gänserillettes mit Maronenbrot. Da wünscht man sich doch den Winter sofort wieder zurück! Gegrilltes dagegen können Sie im Zollpackhof das ganze Jahr über bekommen. Sie sehen, ein Besuch lohnt sich zu jeder Zeit.

Biergärten in Berlin: