Bolles Bootshaus am Wannsee

Text: U. G. (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 04.07.2021

Ein kühles Bier in Bolles Bootshaus am Wannsee genießen
Bolles Bootshaus: Biergarten und Restaurant - Symbolbild: © msl33 - stock.adobe. com

Ein tolles Bootshaus ist Bolles Bootshaus

Sobald die Sonne sich der Hauptstadt erbarmt und einige ihrer lebenspendenden und wärmenden Strahlen gen Preußen sendet, werden die Großstadtmenschen munter. Und wie von einem inneren Zwang getrieben drängt es sie ins Grüne und ans Wasser. Nun ist Berlin glücklicherweise reich an Seen und einer der beliebtesten hier ist sicherlich der legendäre Wannsee. Hier kann man nicht nur mit Schwesterlein, Brüderlein oder ganz allein baden und in der Sonne braten; natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. So wie beispielsweise in Bolles Bootshaus am Großen Wannsee.

Die wichtigsten Infos für Ihren Besuch auf einen Blick

Adresse:
Bolles Bootshaus
Am Großen Wannsee 60
14109 Berlin Zehlendorf
Tel: 030/ 288 33 022
Anfahrt:
S-Bahn: S1, S7 bis Wannsee
Bus: 114 bis Haus der Wannsee-Konferenz

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag:
12:00 Uhr - 21:00 Uhr

Küche bis 20:00 Uhr
Eventlocation:
Sie können das Restaurant auch exklusiv für Firmenfeiern, Hochzeiten, Geburtstage oder Präsentationen mieten. Fragen Sie einfach bei den Mitarbeitern nach den Konditionen.

Der Wannsee - Labsal für die Großstadtseele

Ob per pedes oder mit dem Drahtesel an Land oder dem Boot - der Wannsee lässt sich auf viele erdenkliche Weisen erkunden und genießen. Wunderbar ist es, auf den sanften Wellen des Sees dahinzutreiben, das Gesicht der Sonne entgegenzustrecken und zu spüren, wie Körper und Geist mit jedem Ruderschlag mehr und mehr entspannen. Auch eine kleine Radelei durch die das Gewässer umsäumenden Wälder ist eine pure Wohltat. Ebene Etappen wechseln sich mit sanften Steigungen und Abfahrten ab und machen so das Radfahren in der Gegend für Freizeitpedalisten ebenso attraktiv wie für jene, die in vollem Bikeroutfit sündhaft teure Rennräder über die Waldwege dreschen. Wer lange Spaziergänge mag, wird sich außer an der frischen Luft und dem köstlichen Duft all der Pflanzen und Bäume auch am Anblick der Villen laben können, die der Krieg noch verschont hat. Und zum Baden geht es natürlich ins Strandbad Wannsee - eines der größten Freibäder an einem europäischen Binnengewässer. Ob Sie sich mit Textilien am Strand wohl fühlen oder lieber hüllenlos in die Fluten springen, ist gleich, denn für beide Fraktionen gibt es hier im Strandbad getrennte Bereiche.

Fisch, Fisch oder Fisch im Biergarten von Bolles Bootshaus am Wannsee

Selbst wenn Sie keinen Hunger haben sollten, lohnt sich ein Besuch von Bolles Bootshaus - denn wenn man im dazugehörenden gemütlichen Biergarten direkt am Wasser sitzt, ist allein der Anblick der Segelboote, die quasi direkt am Tisch vorbeiziehen, die Anreise schon wert gewesen. Und wenn Ihnen dann der Duft von frisch gegrilltem Fisch in die Nase steigt, kommt sicher auch der Appetit wieder. Der Zander kommt hier als Filet daher, wird mit Kartoffeln und Gemüse (und während der Saison mit Spargel) serviert und passt gut zum frisch gezapften Bier. Auch die anderen Fischgerichte sind lecker und eine Versuchung wert. (Weitere Fischrestaurants in Berlin) Wenn sie keine Flossentiere mögen, können Sie auch einen Salat oder anderen kleinen Imbiss bestellen. Auf der Karte sind aber auch Klassiker wie ein Bauernomelett, Berliner Eisbein und Bouletten zu finden. Auch eine kleine Auswahl an Kindergerichten steht zur Verfügung.

Biergärten in Berlin: