Urlaub im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Werder im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bei einem Urlaub im Landkreis Potsdam-Mittelmark sollten Sie auch Werder besuchen - Foto: © pure-life-pictures

Urlaub in PM - Sport, Unterhaltung, Kultur südlich von Berlin

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark im Süden von Berlin hat Anteil an zwei Tourismusregionen von Brandenburg. Das sind zum einen das reizvolle und wasserreiche Havelland und zum anderen der Fläming, in dem das kleinste Mittelgebirge von Deutschland zu finden ist. In Potsdam-Mittelmark befinden sich einige größere Städte wie Bad Belzig, Beelitz und Werder (Havel). Außerdem umschließt er die kreisfreie Stadt Brandenburg.

Tipps für einen Urlaub im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Spaß am Wasser oder Wandern zum zweithöchsten Berg Brandenburgs - Urlauber haben die Wahl

Der höchste Punkt des Landkreises ist der Hagelberg unweit von Bad Belzig. Mit einer Höhe von rund 200 Metern ist er der höchste Berg des Fläming und der zweithöchste des Landes Brandenburg. Höher ist nur noch die Heidehöhe in der Lausitz. Wanderer finden hier eine interessante Landschaft vor. Von der Spitze des Hagelbergs hat man einen weiten Blick nach Westen und nach Süden über die Fläminghöhen. Auf dem Berg befinden sich zudem mehrere Denkmäler und eine Schautafel, auf der über die Schlacht bei Hagelberg in den Befreiungskriegen zu Beginn des 19. Jahrhunderts informiert wird. Das Havelland ist nicht nur für seine Obstanbaugebiete bekannt, sondern auch reich an Flüssen, Bächen und Seen. Viele Arten von Wassersport können hier ausgeübt werden, beispielsweise am Großen Seddiner See, am Schwielowsee, am Templiner See und am Großen Zernsee. Weitläufige Waldgebiete laden hingegen im Herbst zum Pilzesuchen ein oder bieten gestressten Großstadtmenschen zu jeder Jahreszeit Ruhe und Entspannung.

Vielfältige Kultur- und Freizeitangebote an besonderen Orten

Mit seinen vielen Ortschaften, die zum Teil bereits seit dem Mittelalter existieren, hat Potsdam-Mittelmark auch kulturell viel zu bieten. So können zum Beispiel mehrere Burgen besichtigt werden, unter anderem in Ziesar, in Rabenstein und in Bad Belzig. Prächtige Schlösser gibt es hingegen in Wiesenburg/Mark und in Caputh. Zudem gibt es zahlreiche Museen mit den unterschiedlichsten Themengebieten. Musikinteressierte finden beispielsweise in Bad Belzig das Brandenburgische Orgelmuseum. In Beelitz verschafft die Alte Posthalterei einen Überblick über die Geschichte des Postwesens. Fans der Luftfahrt erfahren im Lilienthal-Museum in Derwitz mehr über die ersten Flugversuche von Otto Lilienthal oder begeben sich auf dem Flugplatz Borkheide an Bord einer alten IL 18 auf die Spuren des ersten deutschen Motorfliegers Hans Grade. In Caputh kann neben dem Schloss auch das Sommerhaus von Albert Einstein bewundert werden. Das Museum der Malerkolonie Ferch zeigt in einem reetgedeckten Fachwerkhaus ständig Werke ansässiger Künstler. Außerdem hat Ferch den einzigen Bonsaigarten der Region. In Glindow lohnt sich ein Besuch des Märkischen Ziegeleimuseums. Lehnin ist bekannt für sein Zisterzienserkloster aus dem 12. Jahrhundert. In Werder (Havel) zeugen alte Fischerhäuser und eine Bockwindmühle vom Leben in vergangenen Zeiten. Von der höher gelegenen Werderaner Bismarckhöhe haben Besucher zudem einen guten Blick über Werder und die Havellandschaft. Einen wunderbaren Blick hat man auch vom Baumkronenpfad in Beelitz.

Übernachten in Potsdam-Mittelmark

An Übernachtungsmöglichkeiten fehlt es in Potsdam-Mittelmark nicht. Über Hotels verfügen alle größeren Orte, wie Beelitz mit dem Hotel Zur Alten Schule, Werder (Havel) mit dem Resort Schwielowsee oder Treuenbrietzen mit dem Hotel Zum Alten Ponyhof. Zimmer können auch in der Burg Ziesar, im Burghotel Bad Belzig oder im Gästehaus des Klosters Lehnin gebucht werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Campingplätze an den Seen und an der Havel. Desweiteren gibt es auch einige Jugendherbergen, in denen man oft recht preiswert übernachten kann.
Text: H. J. / Stand: 11.09.2019

Mehr im Landkreis Potsdam-Mittelmark