Heiligabend in Berlin

A. B. Mutter & Medienwissenschaftlerin / Letzte Aktualisierung: 11.12.2019

Heiligabend in Berlin
Heiligabend in Berlin - Was ist los in der Stadt? - Foto: © fotohansel

Heiligabend 2019 in Berlin

Die Weihnachtsfeiertage, insbesondere Heiligabend, verbringen viele gerne Zuhause mit der Familie. Doch auch Unternehmungslustige kommen in Berlin am 24. Dezember auf ihre Kosten. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, was man an diesem sonst eher geruhsamen Tag in der Hauptstadt erleben kann.

Die Wartezeit aufs Christkind überbrücken: Zoobesuch, Weihnachtsmarkt oder Theater

Die Wartezeit auf die Bescherung kann sich gerade für Kinder in die Länge ziehen. Da bietet es sich an, die Lücke mit Unterhaltungsprogramm zu füllen. Zu den Orten, die ihre Pforten an Heiligabend offenhalten, zählt unter anderem der Zoologische Garten. Er hat bis 14 Uhr geöffnet und Besucher haben dort auch die Möglichkeit, die aus der Weihnachtsgeschichte bekannten Krippentiere Kuh, Esel und Schaf zu besuchen. Wer mag, kann mancherorts in der City auch noch über einen Weihnachtsmarkt bummeln und dort noch das ein oder andere Last-Minute-Weihnachtsgeschenk ergattern. Geöffnet haben noch die Märkte am Potsdamer Platz (von 10 bis 14 Uhr), an der Gedächtniskirche (von 11 bis 14 Uhr), am Alexanderplatz (von 10 bis 14 Uhr). Der WeihnachtsZauber am Gendarmenmarkt schließt sogar erst um 18 Uhr.

Jede Menge los: WeihnachtsCircus, Dinnershow oder "Weihnachten auf Russisch"

Einige Spielstätten haben am 24. Dezember weihnachtliche Theaterstücke im Repertoire. So spielt beispielsweise das Galli Theater um 11 Uhr und um 13 Uhr "Die Weihnachtsgeschichte" für Kinder, während im Tempodrom um 14 Uhr der große Roncalli WeihnachtsCircus auf die Bühne gebracht wird. Im Ballhaus Ost kann das Publikum die Geschichte von Maria und Josef und der Geburt Jesu jeweils um 11 Uhr, um 12 Uhr, um 13 Uhr und um 14 Uhr kostenlos genießen.
Die Gleichung "Weihnachten = Zuhause" muss auch zu fortgeschrittener Tageszeit in Berlin nicht unbedingt gelten, wenn man gerne noch jenseits der eigenen vier Wände etwas erleben möchte. Um 16 Uhr erklingen in der Großen Orangerie im Schloss Charlottenburg im Rahmen der Festtagskonzerte klassische Töne, ab 19:30 Uhr lockt das MADI Zelt der Sinne mit einer Dinnershow und um 21 Uhr wird in der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz mit Wladimir Kaminer traditionell "Weihnachten auf Russisch" gefeiert.

Ausgelassene Xmas-Parties in den Berliner Clubs und Diskotheken

Wer sich nach dem Beisammensein mit der Familie gerne noch ins Nachtleben stürzen möchte, braucht ebenfalls nicht lange nach Lokalitäten zu suchen. Eine Reihe von Bars, Clubs und Diskotheken wie etwa das Ballhaus Spandau, der MatrixClub in Friedrichshain oder der Kreuzberger Technoclub Ritter Butzke laden zu ausgelassenen Xmas-Parties.

Christvespern & Weihnachtsgottesdienste in den Berliner Kirchen

Doch auch, wer den Heiligabend ganz klassisch in der Kirche feiern möchte, hat in Berlin eine große Auswahl. Manche Gotteshäuser halten sogar mehrere Gottesdienste und Konzerte hintereinander ab, um dem großen Andrang gerecht werden zu können. Die Gedächtniskirche etwa lädt um 14 und um 15:30 Uhr zur Christvesper mit Krippenspiel, um 19 Uhr zum Jazzgottesdienst, um 21 Uhr zum Orgelkonzert und beschließt den Tag mit einer Christmette um 23 Uhr. Auch der Berliner Dom als größte Kirche Berlins zelebriert die Geburt Jesu mit Christvespern um 14, 16 und 18 Uhr sowie einem Abendgottesdienst um 20 Uhr und zwei Gottesdiensten zur Christnacht um 22 und 24 Uhr. Aber Achtung: Bei den frühen Gottesdiensten reicht die Warteschlage, die sich vor allem vor dem Dom bildet, in der Regel bis zum Alten Museum! Andere große Kirchen in Berlin, die ebenfalls Weihnachtsgottesdienste feiern, sind beispielsweise die St. Marienkirche, die Französische Friedrichstadtkirche, die St. Nicolaikirche, die Gethsemanekirche, die Zionskirche oder die Grunewaldkirche.

Sogar der Hauptbahnhof verwandet sich in eine Kathedrale

Zuletzt noch ein Tipp für alle, die das Außergewöhnliche lieben: Am 24. Dezember um 22 Uhr verwandelt sich die große Eingangshalle des Hauptbahnhofs in eine Kathedrale. Dann lädt die Berliner Stadtmission - mit Altar und großem Weihnachtsbaum direkt an der Rolltreppe - zum Heiligabendgottesdienst. Wenn die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel gelesen wird und man aus der Ferne Züge ein- und abfahren hört, dann ist dies eine ganz eigene Atmosphäre.

Wie lange sind die Geschäfte Heiligabend in Berlin geöffnet?

Da der Heiligabend 2019 auf einen Dienstag fällt, haben viele Geschäfte noch bis 13:00 Uhr oder 14:00 Uhr geöffnet. Einige Supermärkte und wenige andere Geschäfte in den Bahnhöfen der Hauptstadt sind länger geöffnet!
Diese Geschäfte sind Weihnachten in Berlin geöffnet!

Weitere Veranstaltungen an Heiligabend 2019 in Berlin

  • Hier arbeiten wir noch!

Was kann man noch an den Weihnachtsfeiertagen in Berlin machen?

Weihnachten in Berlin

Freizeit in Berlin:

Alle Angaben ohne Gewähr!

[ Zum Seitenanfang ]