Heiligabend in Berlin

Heiligabend in Berlin
Heiligabend in Berlin - Was ist los in der Stadt?- Foto: © fotohansel

Heiligabend 2018 in Berlin

In Berlin ist eigentlich zu jedem Zeitpunkt etwas los und davon gibt es auch am Heiligabend keine Ausnahme. Zwar bleiben einige Museen, Theater und Clubs geschlossen und andere haben verkürzte Öffnungszeiten, aber langweilen muss sich hier dennoch niemand. Zu den Highlights am Heiligabend 2018 dürften der Roncalli Weihnachtscircus, Krippenspiele und das Festtagskonzert im Schloss Charlottenburg gehören. Viele Veranstaltungen werden erst kurz vor dem Datum bekanntgegeben und können dann der Tagespresse, Plakaten oder den Websites der Veranstalter entnommen werden.

Warten auf den Weihnachtsmann

Da der Heilige Abend in diesem Jahr auf einen Montag fällt, werden die meisten Geschäfte in den großen Einkaufsstraßen und den Shopping Malls noch mindestens bis mittags aufhaben. Wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen hat, kann sich also noch einmal ins Getümmel stürzen und vielleicht auch noch einige Schnäppchen ergattern. Geöffnet sind auch viele Weihnachtsmärkte. Allerdings ist bei manchen spätestens um 14 Uhr Zapfenstreich, damit auch die Schausteller im Kreise der Familie feiern können. Einzig der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt hält die Türen noch bis um 18 Uhr offen. Um Kindern das Warten auf den Weihnachtsmann zu verkürzen, kann die Zeit mit einem Besuch im Legoland, im Aquadom oder bei Madame Tussauds Berlin überbrückt werden. Außerdem werden in vielen Kinos mittags oder nachmittags Kinder- und Märchenfilme gezeigt, die die Zeit wie im Fluge vergehen lassen.

Christvespern, Mitternachtsmesse und Orgelkonzerte

Für viele Menschen gehört am Heiligabend der Besuch einer Kirche zum Fest dazu. Das Ambiente und die musikalischen Darbietungen verleihen diesem Tag etwas Besonderes auch für Personen, die nicht religiös sind. Gottesdienste, Christvespern und Christmessen finden unter anderem in der Gedächtniskirche, im Berliner Dom, in der Gethsemanekirche, in der St. Marienkirche und in der St. Hedwigs Kathedrale statt. Im Dom zum Beispiel kann man um 14, 16 und 18 Uhr an einer Christvesper teilnehmen. Um 20 Uhr gibt es den Abendgottesdienst, um 22 Uhr den Gottesdienst zur Christnacht und um 24 Uhr den Mitternachtsgottesdienst. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wird es um 14 Uhr eine Christvesper mit Krippenspiel geben. Weitere Christvespern folgen dann um 15.30, 17 und 19 Uhr. Einem Orgelkonzert mit Werken von Bach, Lefébure-Wély und Guilmant können Musikfans ab 21 Uhr lauschen. Eine Christmette mit Abendmahl beschließt den Heiligabend ab 23 Uhr. Eine ganz besondere Veranstaltung dürfte das Lesen der Weihnachtsgeschichte ab 22 Uhr in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs sein. Wer den 24. Dezember lieber bei einem Rockkonzert oder im Club verbringt, wird sicher nicht enttäuscht. Veranstaltungsdaten und Uhrzeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Veranstaltungen Heiligabend in Berlin

  • Weihnachtskonzerte im Schloss Charlottenburg, 24.12.2018 um 16:00 Uhr, 25.12. und 26.12.2018 20:00 Uhr
  • Gottesdienst in der Gedächtniskirche am Heiligabend um 14:00 Uhr, 15:30 Uhr, 17:00 Uhr, 19:00 Uhr, 23:00 Uhr
  • Es gibt viele weitere Veranstaltungen an Heiligabend in Berlin! Wir können hier nur einige Beispiele nennen!

Wie lange sind die Geschäfte Heiligabend in Berlin geöffnet?

Da der Heiligabend 2018 auf einen Montag fällt, haben viele Geschäfte noch bis 13:00 Uhr oder 14:00 Uhr geöffnet. Einige Supermärkte und wenige andere Geschäfte in den Bahnhöfen der Hauptstadt sind länger geöffnet!
Diese Geschäfte sind Weihnachten in Berlin geöffnet!

Was kann man noch an den Weihnachtsfeiertagen in Berlin machen?

Weihnachten in Berlin

Freizeit in Berlin:

Text: H. J. / Stand: 12.11.2018 / Alle Angaben ohne Gewähr!

[ Zum Seitenanfang ]