Deck 5 - Berlins höchstgelegene Strandbar

Text: UG (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Aktualisiert am: 10.06.2019
Frauen in der Strandbar Deck 5
Das Deck 5 ist Berlins höchstgelegene Strandbar - Symbolbild: © Kzenon - stock.adobe.com

Deck5 - Zur Sonne, zur Freiheit

In Berlin ist oft einiges anders als woanders. Sogar der Strand befindet sich nicht konventionell zu ebener Erde, wo er sich gefälligst von einem Meer oder Ozean zu bespülen lassen hat, sondern hoch oben, den Wolken ein Stück näher. Das ist nicht immer und überall so - für Deck5 trifft es jedoch zu. Okay, ein richtiger Strand ist es nicht und auch die Ostsee schaffte es bislang nicht, ihre Wellen bis zur Strandbar gischten zu lassen. Doch mit gutem Wetter und einem kleinen bisschen Phantasie stellt sich hoch oben auf dem Deck5 Beachfeeling ein und schnell vergessen die Gäste, dass sie sich eigentlich auf einem Parkdeck mitten im Prenzlauer Berg befinden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Adresse:
Strandbar Deck 5
Schönhauser Allee 79
10439 Berlin Prenzlauer Berg
Tel: 030/ 417 28 905

Anfahrt:
S-Bahn: S8, S41 bis Schönhauser Allee
U-Bahn: U2 bis Schönhauser Allee
Tram: M1 bis Schönhauser Allee
Bus: N1 bis Schönhauser Allee
Öffnungszeiten:
Sommersaison Mai - September:
Montag - Samstag 12:00 Uhr - 24:00 Uhr
Sonntag 14:00 Uhr - 24:00 Uhr

Wintersaison:
Höchster Weihnachtsmarkt
Angebot:
Neben einem kleinen kulinarischen Angebot werden Softdrinks, Heiße Getränke, Biere, Shots, Homemade Ice-Tea, Cocktails (auch alkoholfreie), Wein, Longdrinks und Säfte serviert.

Mit dem Auto bis zur Bar vom Deck5

Was gibt es Schöneres, als mit Freundinnen und Freunde die Sonne zu genießen und unbeschwert und heiter das Hier und Jetzt zu genießen? Diese Momente sind viel zu selten - darum sollten Sie jede Gelegenheit nutzen, das Leben von seiner strahlenden Seite zu erleben. Und das können Sie im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Deck5 tun. Hoch über den Straßen der Innenstadt haben Sie einen wundervollen Blick von der Gethsemanekirche bis zum Fernsehturm. Unten brodelt die geschäftige Großstadt und oben lehnen sich die Urbanisten entspannt in ihre Liegestühle zurück und nuckeln versonnen an ihren Drinks.

Kühle Drinks und heiße Sachen für den Magen

Ungewöhnlich ist, dass man auf dem Deck5 einen Eintritt von einem Euro bezahlen muss. Aber vielleicht ist es die tolle Aussicht ja wert. Wenn man erst mal einen der sonnigen oder auch schattigen Plätze - je nach Gusto - ergattert hat, ist der Unmut über den Wegezoll schnell verflogen. Denn es ist einfach zu wunderbar hier oben über der Shopping-Mall (Schönhauser Allee Arcaden). Wer will sich da noch über allzu profitorientiertes Streben aufregen?

Na also - wenden wir uns lieber der Getränkekarte zu: Für alle, die einen fruchtigen Saft zum Sonnenuntergang schätzen, stehen Äpfel, Orangen, Ananas, Kirschen, Bananen, Cranberrys und mehr in flüssiger Form bereit. Natürlich gibt es auch Brause von gelb bis schwarz und für eine Nacht voller Energie Red Bull.
Noch gemütlicher ist es vielleicht, sich von der Sonne die Haut liebkosen zu lassen und dann bei einem Chardonnay oder einem kräftigen Merlot entspannt den Feierabend verrinnen zu lassen. Wenn es was zu feiern gibt, sind Prosecco und Sekt genau das Richtige, um die Stimmung zu heben.
Männer mögen Bier. Und Frauen auch. Nur zu, auf dem Deck5 können Sie wählen zwischen Pilsner aus Berlin, dem hohen Norden und dem sonnigen Süden - von Bayern bis Mexiko.
Und für alle, die es gern gemischt mögen, werden unter anderem Schöfferhofer Kaktusfeige, grüne und rote Berliner Weisse oder das gute, alte Radler ausgeschenkt.
Etwas mehr Umdrehungen haben die Klassiker unter den Longdrinks: Cuba Libre, Moscow Mule Wodka und Gin Tonic gehen immer und beflügeln - maßvoll genossen - das gute Gefühl an einem warmen Sommerabend hoch über den Straßen der spannendsten Stadt Europas.

Lesenswerte Artikel:

Weitere Strandbars in Berlin:

Weitere Locations in Berlin:

[ Zum Seitenanfang ]