Die Universität Potsdam: Die Attraktive

Nicht nur die Garten- und Parklandschaft Potsdams, sondern auch die Wissenschaftslandschaft der Brandenburgischen Landeshauptstadt ist etwas ganz
Studenten an der Universität Potsdam
Studieren an der Universität in Potsdam macht einfach Spaß
Foto: © JENS SCHMIDT
Besonderes: Schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts stellte Potsdam einen wichtigen Standort unter anderem für Geowissenschaften, Astronomie und Physik dar. Hier wurde der berühmte Einstein-Turm erbaut, mit dessen Hilfe bestimmte Teile der Relativitätstheorie bewiesen werden sollten. Auch Albert Einstein selbst lebte und forschte mehrere Jahre in Potsdam. Außerdem kann die Stadt neben ihrer Universität mit zwei weiteren Lehranstalten - der Hochschule "Konrad Wolf" für Film und Fernsehen und der Fachhochschule Potsdam - aufwarten.

An den drei Hochschulen sowie über 20 außeruniversitären Einrichtungen forschen heute rund 1.200 Wissenschaftler: mehr als in den meisten anderen Städten Deutschlands. Deshalb hat sich die 1991 gegründete Universität Potsdam von Anfang
an eine enge Zusammenarbeit mit den benachbarten Hochschulen und Forschungseinrichtungen zum Ziel gesetzt. Gleichzeitig hat sie mit zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen und Interdisziplinären Zentren die Wissenschaftslandschaft erweitert und bereichert.

Die Universität in Potsdam:


Die Neugründung der Universität erfolgte in Nachfolge der ehemaligen Pädagogischen Hochschule "Karl Liebknecht" und der Hochschule für Recht und Verwaltung Potsdam-Babelsberg. Ein Schwerpunkt liegt daher noch heute auf dem Lehramtsstudium, das auch Sonderpädagogik mit einschließt. Neben der Humanwissenschaftlichen und der Juristischen Fakultät gibt es eine Philosophische, eine Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche sowie eine Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät.

Trotz ihres geringen Alters ist die Universität zum Teil in historischen Gebäuden, unter anderem im Park Sanssouci, untergebracht, von denen einige sogar zum UNESCO-Welterbe gehören.

Obwohl die Potsdamer Universität mit fast 18.000 Studierenden die größte Hochschule des Landes Brandenburg ist, entspricht ihr Kanon nicht dem einer klassischen Volluniversität. Dafür werden interessante Fächer angeboten, die nur an wenigen Universitäten in Deutschland studiert werden können, wie etwa Geoökologie oder der einzigartige Studiengang Europäische Medienwissenschaft, ein Kooperationsprojekt mit der Fachhochschule Potsdam.

An Serviceleistungen für Studierende und Interessenten steht die Hochschule ihrer brandenburgischen Konkurrenz dabei um nichts nach: Studierende aller Fakultäten können im Sprachenzentrum international akkreditierte Zertifikate erlangen, der Career Service knüpft Kontakte zur Wirtschaft, das Weiterbildungszentrum sorgt für karrierefördernde Zusatzqualifikationen. Studieninteressierte haben die Möglichkeit, zum Hochschulinformationstag zu kommen oder ein Schnupperstudium zu absolvieren.

Kontakt:
Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0331 - 977 - 0


Text: JJ

Mehr Universitäten in Berlin :
  • Freie Universität Berlin
  • Humboldt Universität
  • Technische Universität
  • Universität der Künste Berlin
  • Europa-Universität Viadrina in Frankfurt
  • Technische Universität Cottbus


  •  
    Locations in Berlin Restaurants Clubs Diskotheken Kneipen Biergärten Strandbars Grillplätze Einkaufen in Berlin Einkaufscenter Möbelhäuser Baumärkte Elektronikmärkte Mode Trödelmärkte Verkaufsoffene Sonntage Urlaub in Berlin Hotels Autovermietungen Ferien & Feiertage in Berlin Sehenswürdigkeiten Museen Plätze Gedenkstätten Freizeit Ausflugstipps Nachtleben Veranstaltungen Bäder Freibäder Schwimmhallen Berliner Bezirke Ämter & Behörden Straßenverzeichnis Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Ärzte Banken Sonstiges Wohnen Arbeit Wellness Partnerschaft & Kontakte Forum Blog Urlaub in Brandenburg