Urlaub auf Balkonienin in Berlin

Frau macht Urlaub auf Balkonien
Ein Urlaub auf Balkonien kann richtig Spaß machen - Foto: © WoGi

In diesem Artikel erfahren Sie wie man einen schönen Urlaub auf Balkonien in Berlin verbringen kann:

Urlaub auf dem Balkon

Kein Eingewöhnungsstress, kein lästiges Kofferpacken, keine langen Reisewege und alles Wichtige nur ein paar Schritte entfernt: Ein kleines Häppchen aus dem Kühlschrank und ein gekühltes Getränk für zwischendurch - Herz was willst du mehr? Wer sich keinen Urlaub im Süden leisten kann oder wem der Reisepartner fehlt, erreicht auf "Balkonien" mit ein paar Handgriffen ganz schnell Urlaubsfeeling.

In Berlin gibt es auch für Berliner viel zu entdecken

Besuchen Sie doch auch mal wieder Madame Tussauds oder machen Sie einen Tagesausflug ins Umland von Berlin.

Tipps für Berliner, die ihren Urlaub in Berlin verbringen möchten:

Urlaub zwischen Himmel und Erde, und das alles kostenlos, in gewohnter Umgebung und mit jeglichem Komfort... Doch wie gestaltet man sich am besten seinen Balkon? Von Vorteil ist ein nach Süden ausgerichteter Balkon. Wollen Sie sich vor lästigen Blicken schützen, so sind Sie mit einem Sichtschutz auf der Innenseite des Balkons sehr gut bedient. Für den Sommer eignen sich Markisen und Schirme hervorragend, um sich ein schattiges Plätzchen zu schaffen. Jeder gut sortierte Baumarkt hat hierfür ein entsprechendes Angebot.

Um dem Balkon etwas fremdländisches Urlaubsflair zu verleihen, eignen sich Bambusmatten ganz ausgezeichnet - und sind kinderleicht zu montieren. Töpfe und Kübel mit immergrünen Pflanzen sorgen für eine Urlaubsstimmung verbreitende Umrahmung. Verwenden Sie z.B. Buchs, Efeu oder Zypressen - dann strahlt Ihr Balkon auch in der kälteren Jahreszeit Gemütlichkeit aus. Ein paar Blühpflanzen je nach Saison, ein Kräuterkistchen, Tomatenpflanzen im Topf, Hängeampeln und Kletterpflanzen - der Fantasie sind wahrlich keine Grenzen gesetzt. Nur beim Gießen sollten Sie darauf achten, dass überlaufendes Wasser nicht auf des Nachbarn Wäsche tropft oder gar ihn selbst trifft. So kann man auf wenigen Quadratmetern das Grün so richtig üppig wachsen lassen und die Natur genießen. Vergessen Sie nicht auf Dekorationen wie Kerzen und Laternen. Solcherlei romantische Beleuchtung hebt allgemein die Stimmung. Sie werden es nicht bereuen, sich diese kleine Oase geschaffen zu haben.

Sonnenbaden nach Herzenslust

Haben Sie Ihren Balkon nun gemütlich eingerichtet, kann es schon losgehen. Die Entspannung beginnt sofort - am gemütlichen Korbsessel bei einem ausgiebigen Frühstück oder Brunch. Zu einem Sonnenbad geht es dann ab auf die Liege. Fehlt eigentlich nur noch eine entspannende Lektüre für den Tag, eine anregende für spätere Stunden und Sie können sich dabei nach Herzenslust die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Der Urlaub ist perfekt. Wie freizügig Sie Ihren Balkon allerdings nutzen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Schon so mancher ist ob des behaglichen Flairs schon zum Nudisten mutiert. Und wer keinen Balkon hat kann in eines der Berliner Freibäder oder in ein Strandbad in Berlin gehen.

Gemütlicher Tagesausklang

Neigt sich der Tag dem Ende zu, heißt das noch lange nicht, von Balkonien Abschied nehmen zu müssen. Selbstverständlich kann man am Balkon auch nach Herzenslust grillen und feiern, der kleine Vorbau wird schnell zum Gartenlokal. Frischluft garantiert, Reservieren überflüssig. Mit einem Gas- oder Elektrogriller funktioniert das auch auf dem kleinsten Balkon. Natürlich ist auch hier Rücksicht auf die Nachbarn zu nehmen, die im besten Fall aber sowieso im fernen Süden weilen.
( Lesen Sie auch was man kostenlos in Berlin erleben kann! )

Zum Abschluss des Tages dann noch ein Gläschen guten Rotwein, zu zweit oder allein, bei angenehmer Musik - z.B. von John Coltrane - und romantischem Kerzenschein. Beim verträumten Blick zu den Sternen hat hierbei wohl so manche Romanze schon ihren Ursprung erlebt. Der Fantasie sind beim Urlaub auf Balkonien wirklich keine Grenzen gesetzt ... Weitere Tipps zur Freizeitgestaltung in Berlin und Infos zum Berliner Nachtleben.
Text: R. G. R. / Stand: 23.05.2020

Urlaub in Berlin