Hausverwaltungen in Berlin

Hausverwaltungen in Berlin
Die Hausverwaltungen in Berlin verwalten Ihre Immobilien - Foto: © ALDECAstudio

Eine Hausverwaltung ist wie ein Mittelsmann zwischen Hauseigentümer und Mieter. Die Immobilienverwaltung umfasst verschiedene Punkte wie Mietverhandlungen, Gestaltung der Mietverträge, Nebenkostenabrechnungen und die technische Kontrolle. Da die Hausverwaltungen von den Hauseigentümern bauftragt werden, haben sie meist Wohnungen in verschiedenen Stadtteil im Portfolio. Nachfragen lohnt sich also!

Liste einiger Hausverwaltungen in Berlin

ANDERSOHN-Häuserverwaltung
Brüsseler Str. 48
13353 Berlin
Tel: 030 / 45 48 87-0
Fax 030 / 45 48 87-25
Babko Immobilien-Verwaltungs GmbH
Abteilung Hausverwaltung
12163 Berlin,
Feuerbachstr. 47
Tel: 030 / 84 10 85 03
Bodenbach Hausverwaltung GmbH
Falkentaler Steig 65
13467 Berlin
Tel: 030 / 34 70 29 13
INTEGRA Hausverwaltung
Neue Grünstr. 18
10179 Berlin
Tel: 030/ 26 00 14 00
C & S Hausverwaltung und Gebäudemanagement oHG
Straßmannstr. 35
10249 Berlin
Tel: 030 / 48 62 23 76
TOPCON Hausverwaltung GmbH & Co. KG
Bölschestraße 77
12587 Berlin Köpenick
Tel: 030/ 44 72 64 82
ABAKUS Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH
Fanny-Zobel-Str. 11
12435 Berlin Treptow
Tel: 030/ 240 481 250
BeBra Hausverwaltungs GmbH & Co KG
Havelberger Str. 4
10559 Berlin Tiergarten
Tel: 030/ 253 210 04
A-bis-Z Hausverwaltung GmbH
Naugarder Str. 45/I
10409 Berlin Prenzlauer Berg
Tel: 030/ 428 520 86
condo Hausverwaltung GmbH
Tempelhofer Ufer 1a
10961 Berlin Kreuzberg
Tel: 030/ 467 247 719

Tipps für die Wohnungssuche

Da die Wohnungssuche in Berlin sehr schwer ist, sollte man sich vorab z.B. über den Mietspiegel Wohngegenden aussuchen, die man sich leisten kann. Dann können Faktoren wie Schule, Kindergarten, Arbeitsweg miteinbezogen werden. Natürlich sollte man auch eine Vorstellung von der Wohnungssgröße und Zimmeranzahl haben. Findet man dann eine passende Wohnung sollte man sich auf den Besichtigungstermin gut vorbereiten. Pünktlichkeit ist das A und O, aber auch gute Umgangsformen. Wer dann noch die benötigten Unterlagen wie Kopie des Personalausweis, Einkommensnachweis und Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vorweisen kann, hat meist gute Karten.

Wohnen in Berlin

[ Zum Seitenanfang ]

Stand: 06.09.2018