Reiterhöfe in Berlin

Mädchen beim Reiten lernen
Wo kann man in Berlin Reiten lernen? Einige Adressen: - Symbolbild: © Ilka Burckhardt - stock.adobe.com

Reiten in Berlin und Umgebung

Sie reiten gern, haben aber auf Ihrem Grundstück keinen Platz für einen Pferdestall? Oder möchten Sie reiten lernen? Dann sollten sie mal bei einem Reiterhof / Pferdehof vorbei schauen. Dort werden meist Reitstunden für Kinder und Erwachsene angeboten sowie auch Unterbringungsmöglichkeiten für das Pferd. Und sollten Sie kein eigenes Pferd haben, gibt es auch sogenannte Reitbeteiligungen. Das heißt es kümmern sich mehrere Reiter um ein Pferd. Fragen Sie doch einfach mal auf den Höfen nach. Denn so eine Reitbeteiligung kann ganz unterschiedlich ausfallen.

Unsere Liste mit Adressen einiger Reiterhöfe, Reitanlage bzw. Ponyhöfe:

Reiterhof Alt-Karow GmbH
Alt-Karow 35
13125 Berlin Pankow
Telefon 030 94 21 940
Reitanlage am Hahneberg
Weinmeisterhornweg 165 A
13593 Berlin Spandau
Telefon 030/ 36 40 43 66

Preußenhof
Staakener Str. 64
13581 Berlin - Spandau
Tel: 030/ 331 79 45
ReitTherapieZentrum Berlin GbR
Max-Liebermann-Allee 24
14109 Berlin Wannsee
Tel: 030/ 80 58 75 18
Pferdehof Falkenberg
Hausvaterweg 51
13057 Berlin-Falkenberg
Telefon: 0172/ 32 70 541
Der Schäferhof
Schlüterstr.8
14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke
Tel: 033 200/ 55 891

Reiten lernen in Berlin und Brandenburg

Der Traum vieler Mädchen - Reiten oder ein eigenes Pferd besitzen. Letzteres ist sehr kosten- und zeitintensiv, weswegen viele Eltern das nicht erlauben. Aber Reitunterricht oder gelegentliche Ausritte mit einem geliehenen Pferd sind durchaus erschwinglich. Wer sich nicht sicher ist, ob ihm reiten wirklich Spaß macht oder ob es der geeignete Sport fürs Kind ist, kann in vielen Reitschulen auch eine Schnupperstunde in Anspruch nehmen und zunächst einmal schauen wie eine Reitstunde abläuft, was alles zu tun ist und sich beraten lassen. Die Reiterhöfe in Berlin bieten meist verschiedene Kurse an. Angefangen bei Pferdekunde über Longenunterricht bis hin Reitabzeichen-Kursen ist für jeden was dabei. Bei kleineren Kindern sollten die Eltern unbedingt zu jeder Reitstunde mitfahren und ihnen helfen. Denn reiten heißt nicht nur auf dem Pferd sitzen. Dazu gehört auch vorher den Sattel anzulegen und das Pferd danach zu versorgen. Das ist eine recht komplexe Aufgabe bei der die Kleinen oft Hilfe brauchen.
Übrigens kann man auch auf einigen Kinderbauernhöfen in Berlin Pferde streicheln.

Was kostet ein Reitkurs?

Das kann man leider nicht pauschal beantworten. Je nach Kurs und Anbieter schwanken die Preise. Für einen Grundkurs muss man mit ca. 15 - 40 Euro je Stunde rechnen. Einige Reiterhöfe bieten auch Monatspauschalen oder Paketpreise an. Schauen Sie sich am besten einige Höfe an und vergleichen die Preise. Ausschlaggebend sollte aber nicht der Preis allein sein. Schauen Sie sich auch an wie die Pferde gehalten werden und sprechen Sie mit dem Reitlehrer. Stimmt die Sympathie nicht, wird es mit dem Reiten lernen meist nichts.

Zum Reitunterricht braucht man einen Reiterhelm und Reiterstiefel. Beides kann man sich auf einigen Höfen auch ausleihen. Später sollte man eigenes Reitzubehör mitbringen. Dazu gehören dann auch ordentliche Reithosen. Wir wünschen viel Spaß beim Reiten in Berlin!

Freizeitsport in Berlin:

Wellness in Berlin:

Freizeit in Berlin:

Stand: 11.09.2019

[ Zum Seitenanfang ]