Erfahrungsbericht über das Leben in Berlin:

Berlin lohnt sich
Berlin ist Weltstadt und Dorf zugleich. “Berlin ist arm, aber sexy.“ Berlin ist Kiez und Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen – und dies schon seit vielen Hundert Jahren.
Berlin war schon immer ein „Auffangbecken“ für Zugereiste aus aller Herren
(Bundes-) Länder. Und genau das macht Berlin so interessant zum Leben.

So lebt man heute in Berlin


Was mich an Berlin am meisten fasziniert und der wichtigste Grund dafür, dass ich hier so gerne lebe, sind die Berliner (die Echten) und ihre weithin bekannte „Berliner Schnauze“.
Der Berliner ist manchmal laut, direkt, etwas schroff, ein wenig muffelig, aber immer herzlich und offen.
Ist man in einer richtigen Berliner Kneipe zu Gast, sollte man nicht unbedingt erwarten wie ein König behandelt zu werden, sondern vielleicht eher wie dessen Knappe. Einen sehr passenden Spruch bekam ich in einer Gastwirtschaft mit, als ein Gast zum Wirt sagte: „Der Kunde ist ja wohl immer noch König“, woraufhin der Wirt antwortete: „Aber nur wenn er sich ooch wie eener benimmt.“ Tja, die Berliner Servicekraft möchte eben mit Liebe behandelt werden. Wenn man sich allerdings nicht unterbuttern lässt, so kann man auch echten Service erwarten.

Berlin ist grün. Nicht nur die zahlreichen Parks inmitten der Stadt, sondern auch
die ausgedehnten Waldgebiete, wie z.B. der Grunewald, der Tegler Forst oder das Gebiet rund um den Müggelsee, lassen Berlin wie ein riesiges Naherholungsgebiet erscheinen, und machen es zu einer der „grünsten“ Großstädte überhaupt. Dies sieht man auch in den Straßen, welche von der großen Magistrale bis hin zur kleinen Gasse fast alle mit Bäumen bewachsen sind. Insgesamt sind es weit über 400 000 Straßenbäume, die für ein angenehmes Klima im Sommer sorgen. Will sich der Berliner erholen, muss er nicht erst ewig weit fahren, er kann es sich in einer der mehr als 2500 Park- und Grünanlagen gut gehen lassen.

Berlin ist Geschichte. Denn hier begann die Wende, und zwar nicht nur aus deutscher Sicht, sondern auch aus Internationaler.
Glücklicherweise war ich im Jahre 1989 schon alt genug, um den Prozess der Wende hautnah mit zu erleben. Die Zeit des Umbruchs war sehr spannend, denn für eine kurze Zeitspanne hatte ich das Gefühl, dass in Berlin alles möglich war. Es bildete sich eine einzigartige Kultur- und Clubszene, welche auch heute noch ihres gleichen sucht. Das Bild der Stadt veränderte sich rasant und tut dies auch noch heute. Wann immer ich durch die Stadt gehe, entdecke ich etwas Neues.

Berlin ist preiswert. Auch wenn das Preisniveau in den letzten Jahren angezogen hat, so zählt Berlin immer noch zu den preiswerteren Großstädten in unserem Land und der ganzen Welt.
Die Mieten sind selbst in den angesagten Bezirken immer noch bezahlbar. Natürlich gibt es auch Luxuswohnraum für die oberen Zehntausend, aber wo gibt es den nicht.
Auch für Touristen ist Berlin recht preisgünstig, oder in welcher westlichen Hauptstadt kann man für 200 Euro in einem 5 Sterne Luxushotel residieren für ´nen Fünfer ins Theater gehen oder für unter 3 Euro ein Bier im Zentrum trinken?

Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen. Die zunehmende Gentrifizierung bestimmter Stadtteile, wie zum Beispiel Prenzlauer Berg, Friedrichsain oder Neukölln, bereitet auch mir Sorgen. Durch den Zuzug von Neuberlinern mit einigermaßen stattlichem Finanzpolster steigen die Mieten derartig, dass es sich viele alteingesessene Berliner nicht mehr leisten können, in ihren Bezirken zu bleiben. Diesen Trend kann ich hautnah mitverfolgen. So hat sich die Bevölkerung im Prenzlauer Berg in den letzten 20 Jahren zu 80% ausgetauscht. Man spricht hier nicht mehr mit Berliner Dialekt, sondern schwäbisch. Das hat nichts mehr mit Multikulti oder Schmelztiegel zu tun. Das ist eine Monokultur und ein Trend, der gestoppt werden sollte.

Nicht desto trotz ist Berlin für mich immer noch die schönste und liebenswerteste Stadt der Welt.
( S.G., 34 Jahre, verheiratet )

  • Erfahrungsbericht über das Leben in Berlin von P.W.,ledig.
  • Das Berliner Lebensgefühl, ein Erfahrungsbericht von SL, 26 Jahre
  • Das Leben in Berlin hat Vorteile und Nachteile

  • Weitere Artikel zum Thema Wohnen in Berlin:
  • Dachbegrünung
  • Elektrosmog
  • Energiespartipps
  • Fliesen & Natursteine
  • Immobilienmarkt
  • richtig Lüften
  • Mieterhöhung
  • Mietkauf
  • Strom sparen
  • Umziehen in Berlin
  • Wandtapete
  • Wohnungssuche
  • Tipps für Tierhalter
  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg