Rezept für Schöneberger Nierchen

Rezept für Schöneberger Nierchen
Wie werden Schöneberger Nierchen zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Eine echte Berliner Spezialität sind Schöneberger Nierchen. Sie benötigen dafür Kalbsnieren vom Fleischer Ihres Vertrauens.

Für das Rezept für Schöneberger Nierchen benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 600 g Kalbsnieren
  • 750 ml Buttermilch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Essig
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Waschen Sie die Nieren gründlich ab und entfernen das Fettgewebe. Legen Sie sie dann für mehrere Stunden in die Buttermilch. (Mindestens zwei Stunden!) Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden sie in Würfel. Nehmen Sie dann die Nieren wieder aus der Buttermilch und schneiden sie in Streifen. Erhitzen Sie nun die Butter in einem Topf und dünsten die Zwiebeln darin goldgelb an. Geben Sie dann die Kalbsnieren dazu und braten sie unter ständigem Rühren an. Würzen Sie sie dann mit Salz und Pfeffer und streuen etwas Mehl darüber. Löschen Sie mit etwas Essig ab und schmecken anschließend mit Zucker ab. Das Ganze sollte süß-sauer schmecken.

Servieren:
Zu Schöneberger Nierchen ißt man Weißbrot und Salat.
Guten Appetit!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 03.12.2018