Rezept für Schmorgurken mit Schweinekamm

Rezept für Schmorgurken mit Schweinekamm
Wie werden Schmorgurken mit Schweinekamm zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Für das Rezept für Schmorgurken benötigen Sie u.a. Speck und Suppengrün.

Für das Rezept für Schmorgurken mit Schweinekamm benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 1,5 kg Schweinenacken (Knochen fein hacken)
  • Je 60 g magerer Speck und Butter
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Tomaten
  • Je 2 Zwiebeln und Salatgurken
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung:

Schälen, putzen und würfeln Sie das Suppengrün, schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie klein. Schälen Sie die Gurken und halbieren sie, entfernen die Kerne und schneiden sie klein. Schneiden Sie den Speck klein. Die Tomaten heiß überbrühen, Haut abziehen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Waschen Sie das Fleisch ab, tupfen es trocken und reiben es mit Salz und Pfeffer ein. Geben Sie Wasser in eine Bratpfanne und legen das Fleisch hinein und stellen sie in den Backofen. Wenn der Bratensatz langsam braun wird, geben Sie das Suppengrün, eine Zwiebel, Kümmel, die Wacholderbeeren und etwas Wasser dazu. Begießen Sie das Fleisch ab und zu mit dem Bratensatz und lassen es 1 1/2 Stunden schmoren. Evtl. nochmal etwas Wasser nachgießen. Erhitzen Sie die Butter in einem Topf und braten die Zwiebel und den Speck darin kurz an. Fügen Sie dann die Gurke und etwas Zucker dazu und lassen das Ganze eine Viertelstunde garen. Bestäuben Sie dann alles mit Mehl, gießen etwas Wasser dazu und lassen es dann mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln. Geben Sie dann die Tomaten dazu und lassen alles nochmal aufkochen. Schmecken Sie dann mit Salz, Pfeffer und Essig ab. Nehmen Sie das Fleisch aus der Pfanne und stellen es warm. Geben Sie das Tomatenmark zum Fleischsud, lassen es kurz schmoren und kochen es dann mit etwas Wasser los. Gießen Sie den Sud durch ein Sieb und lassen es dann etwas einkochen. Abschließend mit Salz abschmecken.

Servieren:
Dazu passen Salzkartoffeln und Kartoffelbrei oder auch Pellkartoffeln.
Guten Appetit!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 03.12.2018