Rezept für Kaninchen Kreuzberger Art

Rezept für Kaninchen Kreuzberger Art
Wie wird Kaninchen Kreuzberger Art zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Für das Rezept für Kaninchen Kreuzberger Art benötigen Sie u.a. Speck, Möhren und Essig.

Für das Rezept für Kaninchen Kreuzberger Art benötigen Sie:

(Zutaten für 6 Personen:)

  • 1,5 kg Kaninchen
  • 50 g Speck
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1/4 Sellerieknolle
  • Je 2 EL Öl und Creme fraiche
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Mehl
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Waschen Sie das Fleisch und tupfen es trocken. Entfernen Sie die Haut und die Sehnen und reiben es mit Salz und Pfeffer ein. Schneiden Sie den Speck in kleine Stücke. Schneiden Sie nun vorsichtig mit einem scharfen Messer kleine Schnitze in das Kaninchen und stecken den Speck rein. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden sie in Ringe. Möhren und Sellerie waschen und in kleine Stücke schneiden. Dann erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf und braten das Kaninchen darin gut an. Geben Sie das vorbereitete Gemüse dazu und lassen es kurz mitbraten. Löschen Sie dann mit der Fleischbrühe ab bis das Fleisch zur Hälfte bedeckt ist. Geben Sie die Gewürze dazu und schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Lassen Sie das Ganze nun ungefähr eine Stunde bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze schmoren. Nehmen Sie das Fleisch dann heraus und stellen es warm. Lassen Sie die Soße etwas einkochen und binden sie dann mit Mehl und Creme fraiche. Schmecken Sie die Soße nun mit Zucker und Essig süß-sauer ab und würzen evtl. nochmal mit Salz und Pfeffer nach.

Servieren:
Zu Kaninchen Kreuzberger Art ißt man Klöße und Feldsalat.

Zubereitungszeit:
Sie benötigen für die Zubereitung dieses Gerichts ungefähr 2 Stunden.
Guten Appetit!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 03.12.2018