Rezept für Pellkartoffeln mit Fettstipp und Gurkensalat

Rezept für Pellkartoffeln mit Fettstipp und Gurkensalat
Wie werden Pellkartoffeln mit Fettstipp und Gurkensalat zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Ein typisch brandenburgisches Rezept aus Oma`s Zeiten: Pellkartoffeln mit Fettstipp und Gurkensalat. Ohne großen Aufwand ein schnelles und billiges Mittagessen, zwar nichts für Kalorienzähler, aber trotzdem lecker.

Für das Rezept für Pellkartoffeln mit Fettstipp benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • Ca. 500g durchwachsenen Speck (nicht zu mager, aber auch nicht zu fettig)
  • 2 Salatgurken
  • Dill
  • Essig, Salz, Pfeffer, Zucker oder Süßstoff
  • Etwas Butter zum Braten

Zubereitung:

Zunächst die Kartoffeln in einen Topf mit gut gesalzenem Wasser geben und garen. Während unsere Kartoffeln vor sich hin köcheln, schon mal den Speck und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Je nach Pfanne ein bisschen Butter hineingeben und den Speck dazu. Den Speck richtig knusprig braten und anschließend die gewürfelten Zwiebeln dazugeben. Wer mag kann auch gerne etwas Majoran dazugeben, dadurch wird das Ganze nicht ganz so mächtig und schmeckt noch herzhafter.

Den Gurkensalat am besten schon einen Tag vorher zubereiten, damit er über Nacht richtig durchziehen kann. Dazu die Gurken entweder in dünne Scheiben schneiden oder grob raspeln. Aus Dill, Wasser, Essig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer wird dann das Dressing für den Salat hergestellt. Da die Geschmäcker verschieden sind, das Ganze nach eigenem Geschmack zubereiten und immer mal zwischendurch abschmecken. Wer es noch etwas frischer und cremiger mag, kann auch mit Dill, Petersilie, Joghurt und Salz und Pfeffer ein leichtes Joghurtdressing herstellen.

Wenn alles fertig ist, die Kartoffeln mit Fettstipp und Gurkensalat auf einem Teller anrichten und genießen. Besonders lecker ist es auch, wenn man auf die geteilten Pellkartoffeln ein paar Flocken Butter gibt.
Guten Appetit!
Ein Brandenburger Rezept von N.S. - Wir bedanken uns!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 03.12.2018