Rezept für Rote Grütze

Rezept für Rote Grütze
Wie wird die Rote Grütze in Berlin zubereitet? - Symbolbild: © wsf-f

Die Berliner Rote Grütze wird gern als Dessert oder im Sommer auch als Hauptgericht gegessen.

Für das Rezept für Rote Grütze benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 300 g Himbeeren
  • 300 g Johannisbeeren
  • 150 g Zucker
  • 80 g Grieß
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Vanillesoße

Zubereitung:

Zunächst die Beeren waschen, putzen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Anschließend die Beeren in einen Topf geben, kochen und dann durch ein Sieb passieren. Den Saft dabei auffangen und die Beeren dann zur Seite stellen. Lassen Sie nun den Saft mit dem Zucker aufkochen. Geben Sie dann den Grieß dazu und lassen ihn unter ständigem Rühren aufquellen. Verfeinern Sie das Ganze mit Zitronensaft und füllen es in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Form. Die Rote Grütze erkalten lassen, stürzen und mit Vanillesoße sowie den gekochten Beeren servieren.

Zubereitungszeit:
Sie benötigen ungefähr eine halbe Stunde für die Zubereitung der Roten Grütze.

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 03.12.2018