Rezept für Berliner Kartoffelsuppe

Rezept für Berliner Kartoffelsuppe
Wie wird Berliner Kartoffelsuppe zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Für das Rezept für Berliner Kartoffelsuppe benötigen Sie u.a. Rippchen, Speck und Suppengrün.

Für das Rezept für Berliner Kartoffelsuppe benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 1kg Rippchen
  • 150 g Kartoffeln
  • 30 g mageren Speck
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Zwiebel
  • 1 Scheibe Weißbrot
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Butter
  • 1/2 TL Kümmel
  • Majoran, Salz
  • 1/4 l süße Sahne

Zubereitung:

Schälen Sie die Kartoffeln, waschen sie und schneiden sie in kleine Würfel. Das Suppengrün und die Zwiebel putzen, waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Auch den Speck in Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Weißbrotscheibe würfeln und in der Pfanne kurz rösten. Die Rippchen in einem Topf mit etwas Salzwasser ca. eine halbe Stunde kochen lassen. Dann das Fleisch rausnehmen, vom Knochen lösen und kleinschneiden. Den Speck in einem Topf mit der Butter anbraten und dann herausnehmen. Nun das Suppengrün und die Zwiebel in diesem Topf andünsten und dann mit etwas Fleischbrühe ablöschen. Anschließend die Kartoffeln sowie die Gewürze mit in die Suppe geben und alles 20 Minuten kochen lassen. Passieren Sie die Kartoffelsuppe nun durch ein Sieb, geben das Fleisch wieder dazu und schmecken mit Salz und Majoran ab. Gießen Sie dann vorsichtig die Sahne dazu. (Die Suppe darf nicht mehr kochen!) Zum Schluß fügen Sie noch die Speckwürfel dazu.

Vor dem Servieren geben Sie die Weißbrotwürfel und die Petersilie über die Suppe.
Das Rezept für die Kartoffelsuppe Berliner Art kann man auch etwas verändern. Wer nicht gern Fleisch ißt, läßt dieses weg und bereitet das Gericht mit Gemüsebrühe zu.
Guten Appetit!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 27.10.2018