Rezept für Kasseler Rippchen nach Berliner Art

Rezept für Kasseler Rippchen
Wie werden Kasseler Rippchen zubereitet? - Symbolbild: © Thomas Bethge

Hier stellen wir ein Rezept für Kasseler Rippchen nach Berliner Art vor.

Für das Rezept für Kasseler Rippchen benötigen Sie:

(Zutaten für 4 Personen:)

  • 1 kg Kasseler Rücken (Knochen klein hacken)
  • 30 g Butter
  • 1/2 l Rotwein
  • 1 Tasse Sauerkirschen
  • Je 1 Zwiebel, Möhre, Stange Lauch
  • 1 Scheibe Pumpernickel
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 1 TL Kartoffelmehl
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • Kümmel
  • 1 cm Zimtstange
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Schälen und putzen Sie die Zwiebel, Möhre, Sellerieknolle und den Lauch und schneiden alles in kleine Würfel. Zerdrücken Sie die Wacholderbeeren und schneiden den Pumpernickel klein. Heizen Sie dann den Backofen auf 200 Grad vor. Geben Sie nun das Kasseler mit etwas Wasser, den Knochen und der Hälfte des Gemüses in einen Bratentopf und stellen diesen in den Backofen. Nach 20 Minuten geben Sie die Wacholderbeeren, das Lorbeerblatt, Kümmel, Zimt und Pfeffer dazu. Wenden Sie das Fleisch und gießen evtl. noch etwas Wasser nach. Dann nochmal 40 Minuten schmoren lassen. Nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf und stellen es warm. Gießen Sie nun etwas Rotwein in den Topf und lassen das Ganze noch etwas schmoren. Erhitzen Sie nun in einem anderen Topf die Butter und dünsten darin das restliche Gemüse an. Gießen Sie den restlichen Rotwein dazu, geben den Pumpernickel mit rein und lassen das Ganze etwas köcheln. Geben Sie nun die Kirschen mit zum Gemüse und lassen alles etwas einkochen. Geben Sie nun den Bratenfond durch ein Sieb zur Kirschsoße und binden sie mit dem Kartoffelmehl. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Servieren:
Zu diesem Gericht essen die Berliner Kartoffelpüree und Sauerkraut.
Guten Appetit!

Berliner Rezepte:

Lebensmittelgeschäfte in Berlin:

Einkaufen in Berlin:

Stand: 27.10.2018